Liebe nach Noten

österreichischer Spielfilm von Géza von Cziffra (1947)

Liebe nach Noten auch Du bist Musik für mich ist ein deutscher Spielfilm. Premiere des Filmes war am 18. November 1947 in Österreich und am 13. Oktober 1950 in Deutschland.

Filmdaten
OriginaltitelLiebe nach Noten
ProduktionslandÖsterreich
Originalsprachedeutsch
Erscheinungsjahr1947
Länge87 Minuten
Stab
RegieGéza von Cziffra
DrehbuchGéza von Cziffra
ProduktionFritz Podehl
MusikMichael Jary
KameraHans Schneeberger
SchnittIlse Olga Seikmann
Besetzung

HandlungBearbeiten

Frank Ewert ist Komponist und ist frauenfeindlich. Dies gibt er auch gegenüber der Reporterin Renate von Eiche zu. Als dies in der Zeitung steht, ist er bei seinen weiblichen Fans unten durch. Sein Konzertdirektor erfindet daher mit seinem Assistenten die weibliche Komponistin Anni Schmidt, die von Ewert gefördert wird. Dazu brauchen sie eine Anni Schmidt für die Reporter. Diese kann komponieren und gründet sogar ein Orchester. Zu allem Überfluss verliebt sich Ewert in die Orchesterleiterin und muss sein Urteil über die Frauen ändern.[1][2][3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Liebe nach Noten. Abgerufen am 1. Januar 2020.
  2. CINEMA online: Kino bei CINEMA: Kinoprogramm, Filme, DVDs, Stars, Trailer und mehr. Abgerufen am 1. Januar 2020.
  3. Liebe nach Noten. Abgerufen am 1. Januar 2020.