Hauptmenü öffnen

Lauren Daigle

US-amerikanische Sängerin
Lauren Daigle (2015)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1][2]
How Can It Be
  US 28Platin 02.05.2015 (… Wo.)
Behold: A Christmas Collection
  US 29 12.11.2016 (21 Wo.)
Look Up Child
  CH 28 16.09.2018 (2 Wo.)
  US 3 22.09.2018 (… Wo.)
Singles[1][2]
You Say
  US 34 28.07.2018 (… Wo.)
The Christmas Song
  US 55 29.12.2018 (2 Wo.)

Lauren Daigle (* 9. September 1991[3]) ist eine US-amerikanische Sängerin christlicher Popmusik.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Daigle wuchs in Lafayette, Louisiana, auf. Schon früh sang sie in einem Chor, dessen Leitung sie während des Studiums übernahm.

Im April 2015 veröffentlichte sie mit How can it be ihr Debütalbum, das an die Spitze sowohl der Billboard’s Christian Albums Charts als auch der iTunes Christian Albums Charts erreichte. 2016 wurde das Album für einen Grammy Award in der Kategorie „Best Contemporary Christian Music Album“ nominiert, gewann zahlreiche christliche Musikpreise und erhielt eine Platin-Schallplatte.[4][2] Für die Singles How Can It Be, Trust In You und First erhielt sie jeweils eine Goldene Schallplatte in den USA.

2015 ging Daigle mit Hillsong United auf Tour,[5] ihre erste eigene Tour fand 2016 statt.

Bei den Grammy Awards 2019 wurden ihr Song You Say in der Kategorie Best Contemporary Christian Music Performance/Song und ihr Album Look Up Child in der Kategorie Best Contemporary Christian Music Album ausgezeichnet.[6]

DiskografieBearbeiten

Alben

  • 2015: How Can It Be
  • 2016: Behold: A Christmas Collection
  • 2018: Look Up Child

EPs

  • 2018: How Can It Be

Singles

  • 2014: How Can It Be (US:  )
  • 2015: First (US:  )
  • 2015: Light of the World
  • 2016: Trust in You (US:  )
  • 2016: Come Alive (Dry Bones)
  • 2016: Jingle Bells
  • 2017: Back to God (mit Reba McEntire)
  • 2017: O’Lord
  • 2018: You Say
  • 2018: The Christmas Song

Gastbeiträge

  • 2015: Noel (Chris Tomlin feat. Lauren Daigle)
  • 2015: A Christmas Alleluiah (Chris Tomlin feat. Lauren Daigle & Leslie Jordan)
  • 2015: I Will Be Here (Geoffrey Andrews feat. Lauren Daigle)
  • 2017: Peace Be Still (The Belonging Co. feat. Lauren Daigle)

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: CH US
  2. a b c Auszeichnungen für Musikverkäufe: US
  3. Lauren Daigle - Bio, Facts, Family | Famous Birthdays. Abgerufen am 14. September 2018 (englisch).
  4. Biografie, abgerufen am 31. Mai 2017
  5. Hillsong United: Empires Tour with Lauren Daigle, abgerufen am 31. Mai 2017
  6. Lauren Daigle bei www.grammy.com, abgerufen am 4. Januar 2019.

WeblinksBearbeiten