Lauge Koch

dänischer Geologe, Polarforscher und Hochschullehrer

Lauge Koch 1919, porträtiert von Johannes Achton Friis

Lauge Koch (* 5. Juli 1892 in Kærby bei Kalundborg; † 5. Juni 1964 in Kopenhagen) war ein dänischer Geologe, Polarforscher und Hochschullehrer.

Koch begleitete Knud Rasmussen auf dessen Zweiter Thule-Expedition (1916–1918) als Geologe und Kartograf. Nach einer Expedition nach Nord-Grönland (1920–1923) fertigte er eine vollständige Karte der Küsten Grönlands. 1921 betrat er als erster Mensch die vor der nordgrönländischen Küste liegende Kaffeklubben-Insel.

1935 wurde er zum korrespondierenden Mitglied der Académie des sciences gewählt.[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verzeichnis der Mitglieder seit 1666: Buchstabe K. Académie des sciences, abgerufen am 6. Januar 2020 (französisch).