Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Nany Landry Dimata (* 1. September 1997 in Mbuji-Mayi) ist ein belgischer Fußballspieler kongolesischer Abstammung. Der Stürmer steht beim RSC Anderlecht unter Vertrag und spielt für die belgische U-21-Nationalmannschaft.

Landry Dimata
Landry Dimata.jpg
Aufnahme aus dem Jahr 2016
Personalia
Name Nany Landry Dimata
Geburtstag 1. September 1997
Geburtsort Mbuji-MayiDR Kongo
Größe 185 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2006–2008 FC Saint-Michel
2008–2012 FC Brüssel
2012–2014 RAEC Mons
2014–2016 Standard Lüttich
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 KV Ostende 24 (11)
2017–2018 VfL Wolfsburg 21 0(0)
2018– RSC Anderlecht 20 (13)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013–2014 Belgien U17 4 0(1)
2014–2015 Belgien U18 4 0(2)
2015–2016 Belgien U19 13 0(9)
2016– Belgien U21 2 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. April 2019

2 Stand: 1. August 2017

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Landry Dimata begann das Fußballspielen 2006 beim FC Saint-Michel in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Anschließend spielte er bei diversen belgischen Mannschaften, bevor er 2014 in die Jugend von Standard Lüttich wechselte. Im Sommer 2016 wechselte Dimata innerhalb der Liga für 600.000 Euro zum KV Ostende. Sein Pflichtspieldebüt für die erste Mannschaft in der Pro League gab Dimata am 31. Juli 2016 gegen den KRC Genk.

Zur Saison 2017/18 wechselte Dimata in die Bundesliga zum VfL Wolfsburg, bei dem er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieb.[1] In 21 Ligaspielen erzielte er keinen Treffer.

Zur Saison 2018/19 wechselte Dimata für ein Jahr auf Leihbasis zum RSC Anderlecht.[2] Im November 2018 bestätigte der Geschäftsführer Sport des VfL Wolfsburg, Jörg Schmadtke, dass der RSC Anderlecht die Kaufoption bereits gezogen habe. Zu diesem Zeitpunkt hatte Dimata in 14 Ligaspielen zehn Treffer erzielt.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Dimata spielte viermal für die U-17-Auswahl des belgischen Fußballverbandes und erzielte dabei ein Tor. Für die U-18-Nationalmannschaft kam er viermal zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore. Am 6. September 2016 debütierte er im Heimspiel für die U-21 gegen Tschechien (2:1).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Belgischer Neuzugang, vfl-wolfsburg.de, 19. Juni 2017, abgerufen am 2. Juli 2018.
  2. Nach Anderlecht, vfl-wolfsburg.de, 2. Juli 2018, abgerufen am 2. Juli 2018.
  3. VfL Wolfsburg: Schmadtke bestätigt gezogene Kaufoption bei Dimata – Gespräche mit Bruma, sportbuzzer.de, 19. November 2018, abgerufen am 19. November 2018.