Hauptmenü öffnen

Kroatischer Badminton-Verband

Badmintonverband

GründungBearbeiten

Der Kroatische Badminton-Verband wurde, kurz vor der Unabhängigkeit Kroatiens am 25. Juni 1991 aus dem ehemaligen Vielvölkerstaat Jugoslawien, am 18. April 1991 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb gegründet. Seit dem 10. September 1991 ist der Badmintonverband Kroatiens Teil des Kroatischen Olympischen Komitees HOO, seit dem 10. Mai 1992 beim Badmintonverband Europas und Badminton-Weltverband. Am 9. September 1995 erfolgte die Mitgliedschaft beim Dachverband der Mediterranen Badmintonverbände COMBEA. Präsident des Kroatischen Badminton-Verbandes ist Herr Velimir Čerkez.

RegionalverbändeBearbeiten

Regionalverband ZentralkroatienBearbeiten

VereineBearbeiten

  • Badmintonski klub Fortuna Vrbovec
  • Badmintonski klub Max Zagreb
  • Badmintonski klub Medvedgrad 1998 Zagreb
  • Badmintonski klub Moslavina Kutina
  • Badmintonski klub Nika Zagreb
  • Badmintonski klub Purger Zagreb
  • Badmintonski klub Ružmarinka Zagreb
  • Badmintonski klub Silent Zagreb
  • Badmintonski klub Stella Zagreb
  • Badmintonski klub Tempo Zagreb
  • Badmintonski klub Zagreb Maksimir
  • Hrvatski badmintonski klub Max
  • Zagrebački badmintonski savez

Regionalverband OstkroatienBearbeiten

VereineBearbeiten

  • BK Požega
  • BK Osijek

Regionalverband SüdkroatienBearbeiten

VereineBearbeiten

  • Badmintonski klub Mangan Dubrovnik

Regionalverband NordkroatienBearbeiten

VereineBearbeiten

  • Badmintonski klub Koprivnica
  • Badmintonski klub Međimurje Čakovec

Regionalverband WestkroatienBearbeiten

VereineBearbeiten

  • Badmintonski klub Ogulin
  • Badmintonski klub Sušak
  • Badmintonski klub Titan

Bedeutende Veranstaltungen, Turniere und LigenBearbeiten

WeblinksBearbeiten