Kristoffer Skjerping

norwegischer Radrennfahrer

Kristoffer Skjerping (* 4. Mai 1993 in Sekkingstad) ist ein ehemaliger norwegischer Radrennfahrer.

Kristoffer Skjerping Straßenradsport
Kristoffer Skjerping (2016)
Kristoffer Skjerping (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 4. Mai 1993
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Disziplin Straße
Karriereende 2019
Letzte Aktualisierung: 27. März 2020

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2010 belegte Kristoffer Skjerping Rang zwei bei der norwegischen Straßenmeisterschaft der Junioren. 2012 gewann er den GP Norefjell in Ringerike. 2014 wurde er bei den Straßenweltmeisterschaften in Ponferrada Dritter im Straßenrennen der U23, entschied eine Etappe der Tour de l’Avenir für sich und belegte Platz zwei bei Paris–Troyes.

2016 gewann Skjerping gemeinsam mit Mitgliedern des Cannondale Drapac Professional Cycling Team das Mannschaftszeitfahren der Czech Cycling Tour. Nach zwei Jahren ohne nennenswerten Erfolg war ein Wechsel zum neuen irischen Team Aqua Blue Sport geplant, von dem sich das Team jedoch kurzfristig zurückzog. Skjerping kehrte zu seinem früheren Team Joker zurück.[1] 2019 fuhr er für das Uno-X Norwegian Development Team und gewann die heimischen Rennen Ringerike Grand Prix und Gylne Gutuer. Ende des Jahres beendete er seine Laufbahn.

ErfolgeBearbeiten

2014

2016

2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Kristoffer Skjerping – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sykkelprofil klar for norsk lag: - Takknemlig for denne sjansen. In: dagbladet.no. 31. Oktober 2016, abgerufen am 28. Januar 2017 (norwegisch).