Kredenbach (Kreuztal)

Stadtteil von Kreuztal

Kredenbach ist ein Stadtteil von Kreuztal im nordrhein-westfälischen Kreis Siegen-Wittgenstein. Er hat 1649 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2018)[1].

Kredenbach
Stadt Kreuztal
Wappen von Kredenbach
Koordinaten: 50° 57′ 46″ N, 8° 2′ 32″ O
Höhe: 299 m
Fläche: 5,03 km²
Einwohner: 1649 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 328 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1969
Postleitzahl: 57223
Vorwahl: 02732
Karte
Lage von Kreuztal im Kreis Siegen-Wittgenstein
Panorama von Kredenbach
Blick auf Kredenbach
Frühere Kapellenschule im alten Ortskern
Haltepunkt der Bahn in Kredenbach

GeschichteBearbeiten

Der Ort entstand aus Einzelhöfen in den Ortsteilen Lohe (8. März 1319 erstmals erwähnt[2]) und Kredenbach (27. Oktober 1340 erstmals erwähnt[3]) sowie dem Wüstehof (1461 erstmals erwähnt[4]).

Kredenbach und der Wüstehof gelangten erst 1623 vom Kirchspiel Netphen an Ferndorf. Die ehemaligen „Loher Hütten- und Hammerwerke“, erstmals 1489 erwähnt, waren auch außerhalb des Siegerlandes bekannt. 1834 wurde hier einer der ersten deutschen mit Koks befeuerten Hochöfen in Betrieb genommen.

Am 1. Januar 1969 wurde Kredenbach im Rahmen der kommunalen Neugliederung in die neu geschaffene Stadt Kreuztal eingegliedert.[5] Vorher gehörte die bis dato selbstständige Gemeinde zum Amt Ferndorf.

Heute ist in Kredenbach vor allem eisenverarbeitende Industrie des Werkzeugbaus beheimatet. Die Region wird von Weltmarktführern geprägt, vor allem in der mittelständischen Metallverarbeitung.[6]

Film-, Fernseh- und RadiodokumentationenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistische Informationen für Kreuztal, Dezember 2018
  2. Siegener Urkundenbuch Band I, Siegen, 1887, S. 91–92, Nr. 147.
  3. Siegener Urkundenbuch Band I, Siegen, 1887, S. 138–140, Nr. 235.
  4. Karte Fürstentum Nassau-Siegen: Urkundliche Zeugnisse der Besiedlung bis 1500 (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive)
  5. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 71.
  6. Thilo Schmidt: Die guten Geister des kleinen Dorfes: Kredenbach im Siegerland. 2. September 2018;.

WeblinksBearbeiten