Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Kommunalwahl in der Türkei 1999

Die 12. Kommunalwahlen der Republik Türkei fanden am 18. April 1999 statt. Sie fanden zum ersten Mal in der türkischen Geschichte am selben Tag wie die Parlamentswahlen statt. Wahlsieger wurde die Demokratische Linkspartei von Bülent Ecevit. Die Wahlergebnisse sehen wie folgt aus:

Wahlergebnisse nach Provinz: Dunkelblau MHP, Orange FP, Grün ANAP, Pink DYP, Blau DSP, Braun HADEP, Rot CHP, Grau unabhängig

ErgebnisseBearbeiten

Provinzparlamente
Partei Vorsitzender Stimmen Anteil +/–
Demokratische Linkspartei Bülent Ecevit 5.885.132 18,70 % 10,00
Partei der Nationalistischen Bewegung Devlet Bahçeli 5.401.597 17,17 % 9,22
Tugendpartei Recai Kutan 5.185.831 16,48 % a
Mutterlandpartei Mesut Yılmaz 4.730.711 15,03 % 6,04
Partei des Rechten Weges Tansu Çiller 4.157.262 13,21 % 8,32
Republikanische Volkspartei Deniz Baykal 3.487.483 11,08 % 6,47
Partei der Volksdemokratie Murat Bozlak 1.094.761 3,48 % a
Große Einheitspartei Muhsin Yazıcıoğlu 540.239 1,72 % 0,38
Partei der Demokratischen Türkei Hüsamettin Cindoruk 292.224 0,93 % a
Partei der Freiheit und Solidarität Ufuk Uras 263.814 0,84 % a
Partei der Nation Aykut Edibali 86.481 0,27 % 0,18
Partei des Friedens Ali Haydar Veziroğlu 67.448 0,21 % a
Arbeiterpartei Doğu Perinçek 66.175 0,21 % 0,07
Unabhängig 56.879 0,18 % 0,16
Demokratenpartei Korkut Özal 41.947 0,13 % 0,40
Liberaldemokratische Partei Besim Tibuk 30.314 0,10 % a
Arbeitspartei Abdullah Levent Tüzel 29.499 0,09 % a
Sozialistische Regierungspartei Aydemir Güler 22.825 0,07 % a
Partei der Wiedergeburt Hasan Celal Güzel 17.335 % 0,06 0,31
Demokratie- und Friedenspartei Refik Karakoç 6.593 % 0,02 a
Partei der Wandelnden Türkei Gökhan Çapoğlu 3.143 % 0,01 a
GESAMT 31.467.693 100,00 %
a nicht reingekommen
Oberbürgermeister
Großstadt Gewinner Partei
Adana Aytaç Durak Mutterlandpartei
Ankara Melih Gökçek Tugendpartei
Antalya Bekir Kumbul Republikanische Volkspartei
Bursa Erdoğan Bilenser Demokratische Linkspartei
Diyarbakır Feridun Çelik Partei der Volksdemokratie
Erzurum Mahmut Uykusuz Partei der Nationalistischen Bewegung
Eskişehir Yılmaz Büyükerşen Demokratische Linkspartei
Gaziantep Celal Doğan Republikanische Volkspartei
Istanbul Ali Müfit Gürtuna Tugendpartei
Izmir Ahmet Piriştina Demokratische Linkspartei
Kayseri Mehmet Özhaseki Tugendpartei
Kocaeli Sefa Sirmen Republikanische Volkspartei
Konya Mustafa Özkafa Tugendpartei
Mersin Macit Özcan Demokratische Linkspartei
Samsun Yusuf Ziya Yılmaz Mutterlandpartei

QuellenBearbeiten