Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Kerstin Draeger

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Kerstin Draeger (* 1. März 1966 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, Hörspielsprecherin, Synchronsprecherin, Dialogbuchautorin und Synchronregisseurin. Draeger ist vor allem bekannt geworden für ihre Rolle der Susi Clement in der damaligen Kinderserie Die Kinder vom Alstertal (1998–2004).

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Draeger blickt auf eine langjährige Erfahrung als Sprecherin zurück. Ihre bekanntesten Rollen sind Nina Locke Rehm in Tom und Locke, Fizz in Hanni und Nanni und Nina Nachtigall in Regina Regenbogen. Außerdem sprach sie Lys de Kerk, die Freundin von Justus Jonas (gesprochen von Oliver Rohrbeck), in der Hörspielserie Die drei Fragezeichen und viele verschiedene Rollen in TKKG, zusammen mit ihrem Bruder Sascha Draeger. Als Sprecherin in Fernsehserien und Filmen sprach sie unter anderem Pamela Anderson (Der Dünnbrettbohrer), Michelle Langstone (McLeods Töchter) oder Kathy Wenschlag (Der kleine Vampir). Als Schauspielerin in Film und Fernsehen hatte sie ihren ersten Auftritt in dem Fernsehfilm Ab in den Süden. Neben anderen Filmen machte sie hin und wieder Auftritte in Fernsehserien wie Der Landarzt, Tatort oder auch Rosamunde Pilcher. 1991 war sie in der Serie Frikadelle - Tagliatelle zu sehen, wo sie in allen 14 Folgen die Rolle der Edith darstellte. Sie ist die Schwester von Alexander Draeger, besser bekannt als Sascha Draeger und die Tochter von Wolfgang Draeger. Bei späteren Hörspielproduktionen der Reihe Der kleine Vampir (Anton und der kleine Vampir) spricht sie die Rolle der Olga von Seifenschwein.[1] In der sechsten Staffel der Serie Desperate Housewives sprach sie die Hauptrolle der Angie Bolen, gespielt von Drea de Matteo, der sie auch schon in den Serien Die Sopranos und Sons of Anarchy ihre Stimme lieh. Kerstin Draeger ist Mutter von fünf Kindern und lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Einige ihrer Kinder sind ebenfalls als Synchronsprecher tätig.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1987: Sturmflut
  • 1987: Tatort: Tod im Elefantenhaus
  • 1988: Feuerbohne e.V. (Fernsehserie)
  • 1991: Frikadelle - Tagliatelle (Fernsehserie)
  • 1993: Freunde fürs Leben, Folge Millionending
  • 1995: Rosamunde Pilcher - Sommer am Meer
  • 1996: Die Traumnummer - Die Hotline zum Glück
  • 1998: Paar des Jahres
  • 1998−2004: Die Kinder vom Alstertal (Fernsehserie)

Hörspiele (Auswahl)Bearbeiten

Videospiele (Auswahl)Bearbeiten

Synchronrollen (Auswahl)[3]Bearbeiten

Schauspielerin Film/ Serie Rolle
Amira Casar Vater töten Myriem
Binnie Barnes Wenn Engel reisen (Synchro in 1995) Marvel Ann
Charlize Theron 2 Tage L.A. Helga Svelgen
Drea de Matteo Desperate Housewives (Fernsehserie) Angie Bolen
Janet Leigh Im Zeichen des Bösen (Director's Cut–Synchro in 1998) Suzie
Michelle Pfeiffer Der Junge Adoptiv–Vater Jennifer Williams
Rachael Leigh Cook 29 Palms Die Kellnerin
Sofia Ledarp Vergebung Malin Eriksson
Trini Alvarado Nicht von schlechten Eltern Franny Philips

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der kleine Vampir bei hoerspielhelden.de
  2. Beruf: Kinder-Hörspielsprecher bei geo.de. Abgerufen am 13. August 2013.
  3. Deutsche Synchronkartei. In: www.synchronkartei.de. Abgerufen am 6. Oktober 2016.

Synchronarbeiten (Auswahl)Bearbeiten

  • 2015 Rolle: Gwen in Dinotaps
  • 2016 Rolle: Tess Nazario (Drea de Matteo) in Shades of Blue

WeblinksBearbeiten