Kaukura

Atoll im Südpazifik

Kaukura ist ein Atoll des Tuamotu-Archipels in Französisch-Polynesien.

Kaukura
NASA-Bild von Kaukura
NASA-Bild von Kaukura
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 15° 45′ S, 146° 41′ WKoordinaten: 15° 45′ S, 146° 41′ W
Kaukura (Französisch-Polynesien)
Kaukura
Anzahl der Inseln 65
Hauptinsel Tuteva
Länge 48 km
Breite 14 km
Landfläche 11 km²
Lagunenfläche 434 km²
Einwohner 542 (2007)
Karte von Kaukura
Karte von Kaukura

GeographieBearbeiten

Das nächstgelege Atoll Arutua ist 16 km östlich entfernt. Das Atoll ist 48 km lang und 14 km breit. Es existiert nur ein schiffbarer Zugang zum Meer, Passe Faape an der Nordostflanke des Atolls, 200 Meter westlich des Motu Moturaa. Geographisch gesehen gehört das Atoll zu den Palliser-Inseln, administrativ zur Gemeinde Arutua.

Das einzige Dorf des Atolls, Raitahiti, liegt auf der Innenseite (Lagunenseite, Osten) der Hauptinsel Tuteva im Nordwesten. An der Außenseite befindet sich auch das 1994 eröffnete Flugfeld Aérodrome de Kaukura (IATA KKR, ICAO NTGK).

Der Tourismus hat den traditionellen Fischfang als wichtigsten Wirtschaftszweig verdrängt.

GeschichteBearbeiten

Das Atoll wurde 1722 durch den niederländischen Kapitän Jakob Roggeveen entdeckt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Kaukura – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien