Katharina Slanina

deutsche Politikerin (Die Linke)

Katharina Slanina (* 30. Mai 1977) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke). Seit 2020 ist sie Landesvorsitzende des Landesverbandes Brandenburg der Partei DIE LINKE.[1]

LebenBearbeiten

Slanina studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und ist Diplom-Betriebswirtin (FH). Sie arbeitet als Rechtsanwältin und ist Personalleiterin der Fraktion Die Linke im Bundestag. Zuvor arbeitete sie in unterschiedlichen Untersuchungsausschüssen bei der brandenburgischen Landtagsfraktion.[2]

Neben ihrem Amt als Vorsitzende des Landesverbandes Brandenburg ist Slanina auch stellv. Kreisvorsitzende der Linken in Barnim.[3] Von 2016 bis 2020 war sie vier Jahre Mitglied der Landesschiedskommission ihres Landesverbandes. Sie kandidierte 2019 als hauptamtliche Bürgermeisterin der Schorfheide und unterlag dem Bürgermeisterkandidaten des Bündnisses Schorfheide mit einem Unterschied von 29 Stimmen.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Katharina Slanina. DIE LINKE. Brandenburg, abgerufen am 4. August 2020.
  2. Anja Mayer und Katharina Slanina führen Brandenburgs Linke. Potsdamer Neueste Nachrichten, abgerufen am 4. August 2020.
  3. WELT: Landeschefin Golze will abtreten: Slanina soll an Spitze. In: DIE WELT. 24. Januar 2020 (welt.de [abgerufen am 4. August 2020]).
  4. Wilhelm Westerkamp neuer Bürgermeister von Schorfheide - Groß Schönebeck - Bürgerverein WIR für Groß Schönebeck / Schorfheide e.V. Abgerufen am 4. August 2020.