Kanton Rocafuerte

Kanton in Ecuador

Der Kanton Rocafuerte befindet sich in der Provinz Manabí im Westen von Ecuador. Er besitzt eine Fläche von 280,4 km². Im Jahr 2020 lag die Einwohnerzahl schätzungsweise bei 37.310. Verwaltungssitz des Kantons ist die Kleinstadt Rocafuerte mit 9204 Einwohnern (Stand 2010). Der Kanton Rocafuerte wurde am 30. September 1852 eingerichtet.

Kanton Rocafuerte

Der Kanton Rocafuerte (rot markiert) in der Provinz Manabí
Symbole
Flagge
Basisdaten
Staat Ecuador
Provinz Manabí
Sitz Rocafuerte
Fläche 280,4 km²
Einwohner 37.310 (Schätzung 2020)
Dichte 133 Einwohner pro km²
Gründung 30. September 1852
ISO 3166-2 EC-M
Webauftritt rocafuerte.gob.ec (es)
Politik
Alcalde Roque Patricio Zambrano Macias (2019–2023)
Iglesia Cantón Rocafuerte
Koordinaten: 0° 55′ S, 80° 27′ W

LageBearbeiten

Der Kanton Rocafuerte liegt südzentral in der Provinz Manabí. Das Gebiet liegt im Küstenhinterland. Der Río Portoviejo durchquert den Kanton in nordnordwestlicher Richtung. Der Hauptort Rocafuerte liegt 11,5 km von der Pazifikküste entfernt. Die Provinzhauptstadt Portoviejo befindet sich 15 km südlich von Rocafuerte.

Der Kanton Rocafuerte grenzt im Norden an die Kantone Sucre und Tosagua, im Osten an den Kanton Junín sowie im Süden und im Westen an den Kanton Portoviejo.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Kanton Rocafuerte ist deckungsgleich mit der gleichnamigen Parroquia urbana („städtisches Kirchspiel“).

WeblinksBearbeiten

Commons: Kanton Rocafuerte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien