Hauptmenü öffnen

Kanton Gençay

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Gençay war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Montmorillon, im Département Vienne und in der Region Poitou-Charentes; sein Hauptort war Gençay. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1982 bis 2015 Arnaud Lepercq (UMP).

Ehemaliger
Kanton Gençay
Region Poitou-Charentes
Département Vienne
Arrondissement Montmorillon
Hauptort Gençay
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.488 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km²
Fläche 326,89 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 8608

Der Kanton Gençay war 326,89 km² groß und hatte 7.619 Einwohner (Stand: 1999), was einer Bevölkerungsdichte von rund 23 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel 139 Meter über Normalnull. Sein niedrigster (99 m) und sein höchster Punkt (195 m) lagen jeweils in Champagné-Saint-Hilaire.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Brion 251 (2013) 16,08 16 Einw./km² 86038 86160
Champagné-Saint-Hilaire 983 (2013) 46,36 21 Einw./km² 86052 86160
Château-Garnier 632 (2013) 35,89 18 Einw./km² 86064 86350
La Ferrière-Airoux 339 (2013) 27,22 12 Einw./km² 86097 86160
Gençay 1.733 (2013) 4,74 366 Einw./km² 86103 86160
Magné 660 (2013) 20,01 33 Einw./km² 86141 86160
Saint-Maurice-la-Clouère 1.275 (2013) 39,6 32 Einw./km² 86235 86160
Saint-Secondin 551 (2013) 38,14 14 Einw./km² 86248 86160
Sommières-du-Clain 802 (2013) 26,21 31 Einw./km² 86264 86160
Usson-du-Poitou 1.301 (2013) 72,64 18 Einw./km² 86276 86350