Hauptmenü öffnen

Die 14. Judo-Weltmeisterschaften 1987 fanden vom 19. bis zum 22. November 1987 in der Essener Grugahalle statt.

ErgebnisseBearbeiten

MännerBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 60 kg Korea Sud  Kim Jae-yup Japan  Shinji Hosokawa Vereinigte Staaten  Kevin Asano
Frankreich  Patrick Roux
- 65 kg Japan  Yōsuke Yamamoto Sowjetunion  Juri Sokolow Ungarn  Tamás Bujkó
Polen  Janusz Pawłowski
- 71 kg Vereinigte Staaten  Mike Swain Frankreich  Marc Alexandre Vereinigtes Konigreich  Kerrith Brown
Japan  Toshihiko Koga
- 78 kg Japan  Hirotaka Okada Sowjetunion  Baschir Warajew Korea Sud  Lee Koai-hwa
Polen  Waldemar Legień
- 86 kg Frankreich  Fabien Canu Korea Nord  Pak Jong-chol Japan  Masao Murata
Vereinigtes Konigreich  Densign White
- 95 kg Japan  Hitoshi Sugai Niederlande  Theo Meijer Korea Sud  Ha Hyung-joo
Brasilien 1968  Aurélio Miguel
+ 95 kg Sowjetunion  Grigori Weritschew Agypten  Mohamed Ali Rashwan Deutschland BR  Jochen Plate
China Volksrepublik  Xu Guoqing
Offene Klasse Japan  Naoya Ogawa Vereinigtes Konigreich  Elvis Gordon Kuba  Jorge Fis Castro
Deutschland Demokratische Republik 1949  Henry Stöhr

FrauenBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 48 kg China Volksrepublik  Li Zhongyun Japan  Fumiko Ezaki Chinesisch Taipeh  Chou Yu-Ping
Niederlande  Jessica Gal
- 52 kg Vereinigtes Konigreich  Sharon Rendle Japan  Kaori Yamaguchi Frankreich  Dominique Brun
Italien  Alessandra Giungi
- 56 kg Frankreich  Catherine Arnaud Australien  Suzanne Williams Vereinigtes Konigreich  Ann Hughes
Deutschland BR  Regina Philips
- 61 kg Vereinigtes Konigreich  Diane Bell Vereinigte Staaten  Lynn Roethke Japan  Noriko Mochida
Polen  Boguslawa Olechnowisz
- 66 kg Deutschland BR  Alexandra Schreiber Frankreich  Brigitte Deydier Osterreich  Roswitha Hartl
Japan  Hikari Sasaki
- 72 kg Niederlande  Irene de Kok Belgien  Ingrid Berghmans Deutschland BR  Barbara Claßen
Japan  Yōko Tanabe
+ 72 kg China Volksrepublik  Gao Fenglian Deutschland BR  Regina Sigmund Vereinigte Staaten  Margaret Castro
Niederlande  Angelique Seriese
Offene Klasse China Volksrepublik  Gao Fenglian Belgien  Ingrid Berghmans Deutschland BR  Karin Kutz
Frankreich  Isabelle Paque

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Japan  Japan 4 3 5 12
2 China Volksrepublik  Volksrepublik China 3 0 1 4
3 Frankreich  Frankreich 2 2 3 7
4 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 2 1 3 6
5 Sowjetunion  Sowjetunion 1 2 0 3
6 Deutschland BR  BR Deutschland 1 1 4 6
7 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 1 2 4
Niederlande  Niederlande 1 1 2 4
9 Korea Sud  Südkorea 1 0 2 3
10 Belgien  Belgien 0 2 0 2
11 Korea Nord  Nordkorea 0 1 0 1
Australien  Australien 0 1 0 1
Agypten  Ägypten 0 1 0 1
14 Polen  Polen 0 0 3 3
15 Ungarn  Ungarn 0 0 1 1
Osterreich  Österreich 0 0 1 1
Brasilien 1968  Brasilien 0 0 1 1
Kuba  Kuba 0 0 1 1
Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 0 0 1 1
Italien  Italien 0 0 1 1
Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 0 0 1 1
Insgesamt 16 16 32 64

WeblinksBearbeiten