Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

José Della Torre

argentinischer Fußballspieler

José Della Torre (* 23. März 1906 in San Isidro, Argentinien; † 31. Juli 1979 in Lanús, Argentinien) war ein argentinischer Fußballspieler und -trainer.

José Della Torre
Jose Della Torre 1936.JPG
José Della Torre
Personalia
Geburtstag 23. März 1906
Geburtsort San Isidro, Argentinien
Sterbedatum 31. Juli 1979
Sterbeort LanúsArgentinien
Größe 179 cm
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
San Isidro
1927–1933 Racing Club Avellaneda
1935–1936 Ferro Carril Oeste
1937 Atlanta
1938 América FC
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1930 Argentinien 5 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1942–1943 Ferro Carril Oeste
1949–1952 Ferro Carril Oeste
1958 Racing Club Avellaneda
1959 Argentinien
1959 CA Platense
1961 Ferro Carril Oeste
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Inhaltsverzeichnis

SpielerBearbeiten

VereinBearbeiten

Der rechte Verteidiger Della Torre spielte, nachdem er zu Beginn seiner Karriere für San Isidro kickte, unter anderem zwischen 1927 und 1933 beim argentinischen Verein Racing Club Avellaneda. In dieser Zeit bildete er mit Fernando Paternóster sowohl im Verein bis 1932, als auch in der Nationalmannschaft das Verteidigerpärchen. In der Profizeit von 1931 bis 1933 spielte er 58 mal für den Klub. Zwischen 1935 und 1936 absolvierte er dann 40 Partien für Ferro Carril Oeste. 1937 trat er in zwei offiziellen Erstliga-Begegnungen auch für Atlanta an. Dies waren die Partien gegen die Boca Juniors (4. April 1937) und River Plate (13. Juni 1937), die Atlanta beide verlor (1:2 bzw. 0:4). Des Weiteren spielte er in diversen südamerikanischen Ländern, so beispielsweise 1938 bei América FC in Brasilien.[1] Seine Karriere endete schließlich in Mexiko.

NationalmannschaftBearbeiten

Della Torre war auch Mitglied der Nationalmannschaft seines Heimatlandes und nahm mit ihr an der ersten Fußball-Weltmeisterschaft 1930[2] teil. Insgesamt absolvierte er fünf Länderspiele, bei denen er jedoch kein Tor erzielte.

TrainerBearbeiten

Nach seiner Karriere hatte er mehrfach die Position des Trainers beim Racing Club inne und konnte dort 1958 den Gewinn des argentinischen Meistertitels feiern.[3] Bereits von 1942 bis 1943, von 1949 bis 1952 und erneut 1961 hatte er auch das Traineramt bei seinem vormaligen Klub Ferro Carril Oeste inne.[4] Eine weitere Trainerstation absolvierte er 1959 in der Primera B bei CA Platense.[5][6] Auch die argentinische Nationalmannschaft trainierte er und gewann mit dieser, unterstützt durch die das Trainerteam vervollständigenden Victorio Spinetto und José Barreiro, das Campeonato Sudamericano 1959.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FICHAS TÉCNICAS DE JOGOS QUE DERAM TÍTULOS AO FLUMINENSE (portugiesisch) auf www.rsssfbrasil.com
  2. Kader Argentiniens bei der WM 1930 auf rsssf.com
  3. Trainer der argentinischen Meistermannschaften auf rsssf.com
  4. Club Ferrocarril Oeste auf rsssf
  5. 1959 - 11ª fecha (Memento vom 15. Juli 2012 im Webarchiv archive.is)
  6. Los Andes y Platense