John Britton

US-amerikanischer Badmintonspieler schottischer Herkunft

A. John Britton (* um 1951) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Badmintonspieler schottischer Herkunft. Er ist mit Traci Britton verheiratet.

KarriereBearbeiten

John Britton startete seine sportliche Karriere in Schottland, wo er unter anderem die Juniorenmeisterschaften, die nationalen Meisterschaften und die Scottish Open gewann. In seiner neuen Heimat siegte er auch bei den nationalen Meisterschaften und bei den US Open. Weitere Titel errang er bei den Iceland International und den Irish Open. 2006 wurde er in den USA Badminton Walk of Fame aufgenommen.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1970 Schottland: Juniorenmeisterschaften Mixed 1 John Britton / Christine Heatly
1970 Schottland: Juniorenmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / I. Sharp
1973 Scottish Open Herrendoppel 1 Jim Ansari / John Britton
1974 Schottland: Einzelmeisterschaften Mixed 1 John Britton / C. Weir
1974 Irish Open Herrendoppel 1 Jim Ansari / John Britton
1975 Schottland: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jim Ansari / John Britton
1976 Schottland: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Jim Ansari / John Britton
1978 USA: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / Charles Coakley
1978 Mexico International Mixed 1 John Britton / Traci White
1979 Scottish Open Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1981 USA: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1983 US Open Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1983 USA: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1984 USA: Einzelmeisterschaften Mixed 1 John Britton / Cheryl Carton
1985 USA: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1985 US Open Herrendoppel 1 John Britton / Gary Higgins
1988 Iceland International Mixed 1 John Britton / Pam Owens
1988 Iceland International Herrendoppel 1 Chris Jogis / John Britton
1991 USA: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 John Britton / Tom Reidy

WeblinksBearbeiten