Hauptmenü öffnen

Jesper Larsson

schwedischer Handballspieler
Jesper Larsson
Jesper Larsson am 12. Mai 2007 in der Kölnarena

Jesper Larsson am 12. Mai 2007 in der Kölnarena

Spielerinformationen
Geburtstag 27. Juli 1973
Geburtsort Kristianstad, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein IFK Kristianstad
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–1995 SchwedenSchweden IFK Kristianstad
1995–1997 SchwedenSchweden HK Drott Halmstad
1997–2002 DeutschlandDeutschland HSG Nordhorn
2002–2005 DeutschlandDeutschland TUSEM Essen
2005–2007 DeutschlandDeutschland HSG Nordhorn
2007–2009 SchwedenSchweden H 43 Lund
2009–2009 SchwedenSchweden IFK Kristianstad
2009–2009 DeutschlandDeutschland TBV Lemgo
2009–2012 SchwedenSchweden IFK Kristianstad
Nationalmannschaft
Debüt am Februar 1995
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 19 (0)
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
2013–2017 SchwedenSchweden IFK Kristianstad (Co-Trainer)

Stand: 2. September 2017

Jesper Larsson (* 27. Juli 1973 in Kristianstad, Schweden) ist ein ehemaliger schwedischer Handballtorwart. Er spielte in der Bundesliga bei der HSG Nordhorn, wo er die Trikotnummer 16 trug. Für Schweden bestritt der 1,90 m lange und 90 kg schwere Larsson 19 Länderspiele.[1] Trotz seines bis zum Saisonende 2007/2008 laufenden Vertrages mit der HSG Nordhorn[2], kehrte Larsson schon im Sommer 2007 aus familiären Gründen nach Schweden zurück.[3] Dort spielte er zwischen 2007 und 2009 bei H 43 Lund.[4]

Anschließend wechselte er zum Ligarivalen IFK Kristianstad. Für den Saisonbeginn wurde Larsson an den Bundesligisten TBV Lemgo ausgeliehen, die auf den gesperrten Martin Galia verzichten mussten.[5] Am 18. September 2009 bestritt er sein letztes Spiel für Lemgo.[6] Daraufhin spielte er wieder für IFK Kristianstad, wo er 2012 seine Karriere beendete.[7]

Larsson übernahm 2013 das Torwarttraineramt bei IFK Kristianstad.[8] Ab der Saison 2014/15 war er dort als Co-Trainer tätig.[9] Im März 2016 übernahm er zusätzlich das Amt des Sportlichen Leiters.[10] Nach der Saison 2016/17 gab Larsson sein Co-Traineramt ab, um sich auf das Amt des Sportlichen Leiters zu konzentrieren.[11]

Er ist verheiratet mit Tina und hat zwei Töchter.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten