Jens Borrmann

deutscher Langstreckenläufer

Jens Borrmann (* 10. Juni 1974 in Dresden) ist ein deutscher Langstreckenläufer.

WerdegangBearbeiten

Borrmann startete anfangs für den SC Einheit Dresden und ab 1990 für den Dresdner SC. Ab 1999 war er beim SC DHfK Leipzig. Zwischen 1994 und 2002 trat er viermal im Deutschen Nationaltrikot an.

ErfolgeBearbeiten

  • 1988 DDR-Meister (AK 13) über 3000 m
  • 1996 2. Platz Deutsche Juniorenmeisterschaften über 10.000 m
  • 2000 Sieger beim Essener Marathon Rund um den Baldeneysee
  • 2001
  • 2002
    • Deutscher Meister im Crosslauf (Mittelstrecke)
    • 3. Platz Deutsche Meisterschaften über 10.000 m
    • 22. Platz beim Europacup über 10.000 m
    • 45. Platz bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Medulin (bester Deutscher)
  • 2003
  • 2005
  • 2010 2. Platz beim Finlandia-Marathon
  • 2011
    • Sieger beim Muldentaler Städtelauf im Halbmarathon
    • Sieger beim Zittauer Gebirgslauf (35 km)
    • 25. Platz bei der Polizei-Weltmeisterschaften in Prag im Marathon

Persönliche BestzeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft

WeblinksBearbeiten