Jaime Harrison

US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei)

Jaime R. Harrison (* 5. Februar 1976 in Orangeburg, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei und seit Januar 2021 Vorsitzender des Democratic National Committee.

Jaime Harrison (2017)

Familie, Ausbildung und BerufBearbeiten

Harrison wuchs in Orangeburg, South Carolina bei seiner minderjährigen, alleinerziehenden Mutter und seinen Großeltern auf.[1] Er besuchte die örtliche High School. Mithilfe eines Stipendiums studierte er an der Yale University. Anschließend kehrte er nach Orangeburg zurück und unterrichtete an seiner alten High School.[2] Harrison ist verheiratet und hat zwei Söhne. Die Familie lebt in Columbia, South Carolina.

Politische LaufbahnBearbeiten

2013 wurde Harrison als erster Afroamerikaner zum Vorsitzenden der Demokratischen Partei von South Carolina gewählt.[3] Dieses Amt bekleidete er bis 2017.

Bei der Wahl zum Senat 2020 kandidierte Harrison für einen der beiden Sitze des Bundesstaates South Carolina im Senat der Vereinigten Staaten. Er schaffte es, im Wahlkampf 109 Millionen Dollar Spenden zu sammeln und damit den Rekord von Beto O’Rourke zu schlagen.[4] Bei der Wahl unterlag Harrison mit 44,2 % der Stimmen dem republikanischen Amtsinhaber Lindsey Graham, welcher 54,5 % der Stimmen erhielt.[5]

Am 21. Januar 2021 wurde Harrison zum Vorsitzenden der Demokratischen Partei auf Bundesebene gewählt.[6]

WeblinksBearbeiten

Commons: Jaime Harrison – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Challenger takes on S.C. Senate race with rags-to-prominence story, record fundraising. In: The Washington Post. 7. Dezember 2019, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  2. Can Lindsey Graham Be Beat? In: The Atlantic. 29. Mai 2020, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  3. Harrison expected to lead Dems. In: The Post and Courier. 3. Mai 2013, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  4. Jaime Harrison shatters Senate fundraising record for South Carolina race. In: Politico. 11. Oktober 2020, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  5. Graham fends off Harrison in South Carolina Senate race. In: Politico. 11. März 2020, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  6. Jaime Harrison officially elected Democratic National Committee chair. In: CNN. Abgerufen am 29. Januar 2021.