Hauptmenü öffnen

Jack London (Leichtathlet)

britischer Leichtathlet
Olympische Ringe
Leichtathletik
Silber 1928 100-Meter-Lauf
Bronze 1928 4 × 100-Meter-Staffel
Jack London siegt 1928 in seinem Halbfinale

Jack London (* 31. Januar 1905; † 2. Mai 1966) war ein britischer Leichtathlet, der in den späten 1920er Jahren als Sprinter erfolgreich war. Er gewann bei den VIII. Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam zwei Medaillen:

  • Silber über 100 m in 10,9 Sek. hinter dem Kanadier Percy Williams (Gold in 10,8 Sek.) und vor Georg Lammers (Bronze in ebenfalls 10,9 Sek.)
  • Bronze über 4×100 m (London als Schlussläufer) in 41,8 Sek. hinter den USA (Gold in 41,0 Sek.) und Deutschland (Silber in 41,2 Sek.)

Im darauffolgenden Jahr (1929) gewann er die AAA-Meisterschaft über 100 y in 10,0 Sek. Weitere Leistungen von Jack London sind nicht belegt.

WeblinksBearbeiten