Jérôme Clère

französischer Volleyballspieler
Jérôme Clère
Jérôme Clère
2017 in Paris
Porträt
Geburtsdatum 2. August 1990
Größe 1,95 m
Position Außenangriff
Vereine




2009–2015
2015–2017
2017–2018
2018–2019
seit 2019
AMSL Fréjus Volley-Ball
Toulon
AS Cannes Volley-Ball
AMSL Fréjus Volley Ball
Club Alès en Cévennes Volley-Ball
Nice Volley-Ball
Narbonne Volley
Helios Grizzlys Giesen
Hypo Tirol Alpenvolleys Haching

Stand: 26. Oktober 2019

Jérôme Claude Pierre Clère (* 2. August 1990) ist ein französischer Volleyballspieler.

KarriereBearbeiten

Clères Eltern waren selbst Erstliga-Volleyballer, so dass er schon als kleines Kind den Sport kennenlernte.[1] Er begann im Alter von acht Jahren bei AMSL Fréjus Volley-Ball.[1] Später war er in Toulon und bei AS Cannes Volley-Ball aktiv, bevor er nach Fréjus zurückkehrte.[1] Dort kam er als 17-Jähriger in die erste Mannschaft des Vereins.[1] 2009 ging er zum Club Alès en Cévennes Volley-Ball.[2] 2015 wechselte der Außenangreifer innerhalb Frankreichs zu Nice Volley-Ball.[2] In der Saison 2017/18 war er bei Narbonne Volley aktiv.[2] Danach wurde er vom deutschen Bundesliga-Aufsteiger Helios Grizzlys Giesen verpflichtet.[3] Mit dem Verein erreichte er in der Saison 2018/19 das Viertelfinale im DVV-Pokal und wurde Zehnter in der Bundesliga. Danach wechselte er zum Ligakonkurrenten Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Jérôme Clère, net et précis. Maville, 5. März 2011, abgerufen am 22. Februar 2019 (französisch).
  2. a b c Profil bei der Ligue Nationale de Volley (französisch)
  3. Der nächste Neue: Grizzlys holen Jérôme Clère. Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 3. August 2018, abgerufen am 22. Februar 2019.
  4. Finnair und Air France landen in den Alpen! Alpenvolleys, 22. Mai 2019, abgerufen am 26. Oktober 2019.