Isabel Schosnig

deutsche Schauspielerin

Isabel Schosnig (* Mai 1972 in Oschatz) ist eine deutsche Schauspielerin.

BiografieBearbeiten

Schosnig wuchs in Leipzig auf. 1988 reiste ihre Familie aus der DDR aus und ließ sich bei Stuttgart nieder. Nach der Wende und dem Abitur kehrte sie nach Leipzig zurück, um ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ aufzunehmen, das sie 1998 abschloss. Während des Studiums gastierte sie als Darstellerin am Schauspiel Leipzig, am Staatsschauspiel München sowie am Deutschen Theater Berlin. Ihr erstes Engagement folgte 1998 am Schauspiel Leipzig. 2001 wechselte sie an das Deutsche Theater Berlin, wo sie bis 2009 festes Ensemblemitglied war. Zu ihren Regisseuren zählen Michael Thalheimer, Hans Neuenfels, Lars Noreen, Konstanze Lauterbach, Robert Schuster, Barbara Frey, Johanna Schall, Michael Schweighöfer, Sabine auf der Heyde, Tina Lanik, Roger Vontobel, Viktor Bodó u. a.

Neben ihren Gastengagements an verschiedenen Bühnen, darunter das Zürcher Schauspielhaus, das Staatsschauspiel Dresden, das Stadttheater Klagenfurt und das Deutsche Theater Berlin, arbeitet Isabel Schosnig für Film und Fernsehen. Darüber hinaus ist sie als Sprecherin tätig und in Radio-Features sowie in Hörspielen und Lesungen zu hören.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten