Iryna Schylawa

weißrussische Sportschützin
Iryna Schylawa
Medaillenspiegel

Sportschießen

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Olympische Spiele
Gold Seoul 1988 Luftgewehr 10 m
Weltmeisterschaften
Gold Moskau 1990 KK liegend
Bronze Moskau 1990 KK Dreistellungskampf (M)
Gold Moskau 1990 KK liegend (M)
Bronze Moskau 1990 Luftgewehr 10 m (M)
Gold Stavanger 1991 Luftgewehr 10 m (M)

Iryna Schylawa (weißrussisch Ірына Шылава; * 23. September 1967 in Hrodna, Weißrussische SSR) ist eine ehemalige weißrussische Sportschützin.

ErfolgeBearbeiten

Iryna Schylawa nahm an vier Olympischen Spielen teil. 1988 trat sie in Seoul mit dem Luftgewehr an und qualifizierte sich mit 395 Punkten für das Finale. In diesem erzielte sie 103,5 Punkte und wurde mit dem Olympiarekord von insgesamt 498,5 Punkten Olympiasiegerin. Vier Jahre darauf war sie Teil des Vereinten Teams und belegte mit dem Kleinkalibergewehr im Dreistellungskampf den 19. Platz. 1996 erreichte Schylawa in Atlanta, nun erstmals für Weißrussland startend, mit dem Luftgewehr den neunten Platz sowie mit dem Kleinkalibergewehr Rang 17. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney schloss sie den Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr auf Rang 20 ab.

1990 wurde Schylawa in Moskau in der Einzel- und der Mannschaftskonkurrenz im liegenden Anschlag mit dem Kleinkalibergewehr Weltmeisterin. In den Mannschaftswettbewerben mit dem Kleinkalibergewehr im Dreistellungskampf und mit dem Luftgewehr gewann sie Bronze. Mit der Luftgewehr-Mannschaft sicherte sie sich 1991 in Stavanger den Titel.

WeblinksBearbeiten