Ihor Beresowskyj

ukrainischer Fußballspieler

Ihor Olehowytsch Beresowskyj (ukrainisch Ігор Олегович Березовський, wiss. Transliteration Ihor Olehovyč Beresovsʹkyj; * 24. August 1990 in Kirowohrad, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Fußballspieler in der Position des Torwarts.

Ihor Beresowskyj
Ihor Berezovskyi1.jpeg
Ihor Beresowskyj (2011)
Personalia
Name Ihor Olehowytsch Beresowskyj
Geburtstag 24. August 1990
Geburtsort KirowohradSowjetunion
Größe 193 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
Olimpik Kirowohrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 FK Sirka Kirowohrad
2010–2013 Obolon Kiew 24 (0)
2013 Legia Warschau 0 (0)
2013–2015 Lierse SK 25 (0)
2015 → VV St. Truiden (Leihe) 4 (0)
2016–2017 SV Darmstadt 98 0 (0)
2019 SV Darmstadt 98 0 (0)
2019– SV Darmstadt 98 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2011 Ukraine U20 1 (0)
2011–2012 Ukraine U21 12 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. August 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Beresowskyj begann seine Fußballlaufbahn beim ukrainischen Verein Olimpik Kirowohrad. 2008 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag beim FK Sirka Kirowohrad. Nach zwei Jahren wechselte er zu Obolon Kiew, wo er in drei Saisons 24 Ligaspiele bestritt. Anfang 2013 wechselte er nach Polen zu Legia Warschau. Bereits im Sommer 2013 zog er weiter zu Lierse SK nach Belgien, nachdem er in Warschau nicht zum Einsatz kam.[1] Für Lierse stand er in 25 Ligaspielen zwischen den Pfosten. 2015 folgte eine kurze Leihe zur VV St. Truiden, für die er vier Spiele bestritt. 2016 unterschrieb Beresowskyj einen Vertrag beim Bundesligisten SV Darmstadt 98. Nachdem der Verein zum Abschluss der Saison 2016/17 absteigen musste, wurde der Vertrag von Beresowskyj nicht verlängert.[2] Im Februar 2019 kehrte er für die verbleibenden Spiele der Saison 2018/19 erneut zu den Lilien zurück.[3] Kurz nach Beginn der neuen Zweitliga-Saison bekam Beresowskyj einen erneuten Einjahresvertrag in Darmstadt als Ersatzkeeper hinter dem verletzten Marcel Schuhen und Florian Stritzel.[4][5]

NationalmannschaftBearbeiten

Beresowskyj bestritt am 5. Juni 2011 gegen Frankreich ein Spiel für die U-20-Nationalmannschaft. Drei Monate später gab er sein Debüt in der U-21-Nationalmannschaft, für die er bis 2012 insgesamt 12 Spiele im Tor stand, darunter fünf Freundschaftsspiele und sieben Spieler in der Qualifikation zur U-21-Fußball-Europameisterschaft 2013 in Israel, welche die Ukraine verpasste.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Ihor Beresowskyj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Igor Berezovsky signs for Lierse. In: lierse.com. Lierse SK, 22. Juli 2013, archiviert vom Original am 3. September 2013; abgerufen am 15. August 2019 (englisch).
  2. SV Darmstadt 98: Torhüter Florian Stritzel kommt. In: liga-zwei.de. 16. Oktober 2018, abgerufen am 15. August 2019.
  3. Darmstadt reagiert auf Verletzungen: Berezovsky kehrt bis Saisonende zurück. In: transfermarkt.de. 9. Februar 2019, abgerufen am 15. August 2019.
  4. Darmstadt 98 vor Pokal-Spiel gegen Oberneuland: Vertrauen in Stritzel, Sorgen im Sturm. In: hessenschau.de. 9. August 2019, abgerufen am 15. August 2019.
  5. SV Darmstadt 98: Schlussmann Carl Klaus im Probetraining. In: liga2-online.de. 13. September 2016, abgerufen am 15. August 2019.