Hauptmenü öffnen

Hotaru Yamaguchi

japanischer Fußballspieler

Hotaru Yamaguchi (jap. 山口 蛍, Yamaguchi Hotaru; * 6. Oktober 1990 in Nabari) ist ein japanischer Fußballspieler.

Hotaru Yamaguchi
Hotaru Yamaguchi.jpg
Hotaru Yamaguchi bei der WM 2018
Personalia
Geburtstag 6. Oktober 1990
Geburtsort NabariJapan
Größe 173 cm
Position Defensives Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2015 Cerezo Osaka 142 (11)
2016 Hannover 96 6 0(0)
2016– Cerezo Osaka 55 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Japan U-23 8 0(0)
2013– Japan 38 0(2)
2012 Japan Olympia 6 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. März 2018

2 Stand: 14. November 2017

Inhaltsverzeichnis

VereinskarriereBearbeiten

Cerezo OsakaBearbeiten

Von 2009 bis Ende 2015 stand Yamaguchi bei Cerezo Osaka unter Vertrag. Zuvor durchlief er beginnend ab 2003 deren Jugendmannschaften. 2009 bestritt er 3 Ligaspiele in der J2 League und am Ende der Saison stieg die Mannschaft in die erste Liga auf. In den folgenden 102 Ligaspielen in der J1 League konnte er zehn Tore erzielen und acht weitere vorbereiten. Yamaguchi ist ein defensiver Mittelfeldspieler, der vor allem durch hohe Laufbereitschaft auffällt und während eines Spiels überdurchschnittlich viele Kilometer läuft. Diese Laufstärke brachte ihm den Spitznamen Dynamo ein.[1] Yamaguchi bestritt zehn Spiele in der AFC Champions League, 16 Spiele im J. League Cup (1 Tor) und zwei Spiele im Kaiserpokal. Die Saison 2014 beendete Cerezo Osaka auf dem 17. Platz und stieg in die zweite Liga ab. In 35 Spielen konnte er ein Tor erzielen und vier weitere vorbereiten. Der Mannschaft gelang am Ende der Saison durch zwei erfolgreiche Spiele in den J2 Aufstieg-Playoffs der direkte Wiederaufstieg.

Hannover 96Bearbeiten

Zum 1. Januar 2016 wechselte Yamaguchi in die deutsche Bundesliga zu Hannover 96.[2] Nach dem Abstieg Hannovers in die 2. Bundesliga wechselte er im Juni 2016 zurück zu seinem vorherigen Verein Cerezo Osaka.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

2013 debütierte Yamaguchi für die japanische Fußballnationalmannschaft. Zuvor war er Spieler der U-23-Auswahl. Für diese Auswahl bestritt er sechs Partien. Yamaguchi war Teil der japanischen Olympia-Fußballmannschaft, die an den Olympischen Sommerspielen 2012 in London teilnahm. Er bestritt 2 Spiele und erreichte mit seiner Mannschaft Platz vier. Mit der japanischen Nationalmannschaft qualifizierte er sich erfolgreich für die Weltmeisterschaft 2014. Bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland kam er mit der japanischen Nationalmannschaft ins Achtelfinale.

Persönliche AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neue Presse: Hannover: 96 dreht den Yamaguchi-Dynamo, abgerufen am 18. Dezember 2015
  2. Hannover 96: 96 verpflichtet japanischen Nationalspieler Yamaguchi, 21. Dezember 2015, abgerufen am 21. Dezember 2015.
  3. セレッソ大阪オフィシャルウェブサイト: ハノーファー96 山口蛍選手 移籍加入のお知らせ. 19. Juni 2016, abgerufen am 9. September 2016 (japanisch).