Hauptmenü öffnen

Hornostajiwka

Siedlung städtischen Typs im Cherson Region, Ukraine
Hornostajiwka
Горностаївка
Wappen von Hornostajiwka
Hornostajiwka (Ukraine)
Hornostajiwka
Hornostajiwka
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Rajon: Rajon Hornostajiwka
Höhe: 82 m
Fläche: 10,3 km²
Einwohner: 6.686 (2016)
Bevölkerungsdichte: 649 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 74600
Vorwahl: +380 5544
Geographische Lage: 47° 0′ N, 33° 44′ OKoordinaten: 47° 0′ 20″ N, 33° 43′ 47″ O
KOATUU: 6522655100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs, 1 Dorf
Bürgermeister: Orest Sinowijowytsch Bilanjuk
Adresse: вул. Леніна 133
74600 смт. Горностаївка
Website: http://www.gornostaevka.ho.ua/
Statistische Informationen
Hornostajiwka (Oblast Cherson)
Hornostajiwka
Hornostajiwka
i1

Hornostajiwka (ukrainisch Горностаївка; russisch Горностаевка/Gornostajewka) ist eine Siedlung städtischen Typs im Zentrum der ukrainischen Oblast Cherson mit 6.600 Einwohnern (2016).[1] Die Siedlung ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Rajons.

GeographieBearbeiten

Hornostajiwka liegt am linken Ufer des zum Kachowkaer Stausee angestauten Dnepr 128 km nordöstlich der Oblasthauptstadt Cherson und 54 km nordöstlich von Nowa Kachowka. Zur Siedlungsratsgemeinde gehört noch das Dorf Selenyj Pod (Зелений Под) mit etwa 230 Einwohnern.

GeschichteBearbeiten

Hornostajiwka wurde Ende des 18. Jahrhunderts durch Siedler aus der Region Poltawa und Tschernihiw gegründet. Das Dorf war vom 11. September 1941 bis zum 2. November 1943 von Truppen der Wehrmacht besetzt. Seit 1956 besitzt Hornostajiwka den Status einer Siedlung städtischen Typs.[2]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1959 1970 1979 1989 2001 2016
4.379 5.067 5.867 6.428 7.023 6.686

Quelle: [1]

RajonBearbeiten

Hornostajiwka ist das administrative Zentrum des 1965 gegründeten, gleichnamigen Rajons. Der Rajon Hornostajiwka liegt im Zentrum der Oblast Cherson. Er hat 20.100 Einwohner und eine Fläche von 1018 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 20 Einwohner pro km².

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Ortsgeschichte Kajiry in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 22. Oktober 2017 (ukrainisch)