Hanns Korngiebel

deutscher Schauspieler und Regisseur

Hanns Korngiebel (* 25. Juli 1902 in Gelsenkirchen; † 18. Juli 1969 in West-Berlin[1]) war ein deutscher Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur.

LebenBearbeiten

 
Grabstätte Hanns Korngiebel

Hanns Korngiebel begann seine künstlerische Laufbahn als Maler. 1926 debütierte er als Schauspieler in Wilhelmshaven, in Berlin wirkte er als Dramaturg, Autor, Regisseur und Schauspieler am Agnes-Straub-Theater, dem späteren Theater am Kurfürstendamm. Ab 1945 war er Leiter der Hörspielabteilung und Oberspielleiter beim RIAS Berlin. In der Hörspieldatenbank der ARD sind knapp 200 Regiearbeiten aufgeführt. Außerdem inszenierte Korngiebel Fernsehspiele für den SFB und erhielt 1962 den Berliner Kunstpreis für Fernsehregie.[2]

Hanns Korngiebel verstarb eine Woche vor Vollendung seines 67. Lebensjahres und wurde auf dem Berliner Waldfriedhof Dahlem (Feld 015-262) beigesetzt.

FilmografieBearbeiten

Als RegisseurBearbeiten

  • 1957: Romeo und Julia von Berlin
  • 1959: Mond über dem Fjord
  • 1959: Macht der Finsternis
  • 1961: Elisabeth von England
  • 1961: Das Schweigen
  • 1963: Schwarz auf Weiß
  • 1964: Die Übungspatrone
  • 1965: Der König stirbt
  • 1966: Thérèse Raquin

Als DrehbuchautorBearbeiten

  • 1959: Macht der Finsternis
  • 1959: Mond über dem Fjord

Hörspiele (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grabstein auf dem Dahlemer Waldfriedhof mit biografischen Daten
  2. Kurzbiographie auf der Website des Deutschen Filmhauses, abgerufen am 10. August 2020