Hal Rogers

US-amerikanischer Politiker

Harold Dallas „Hal“ Rogers[1] (* 31. Dezember 1937[2] in Barrier, Wayne County, Kentucky[2]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit 1981 vertritt er den fünften Distrikt des Bundesstaats Kentucky im US-Repräsentantenhaus.[3] Seit dem 18. März 2022 ist Rogers der dienstälteste amtierende Abgeordnete im Repräsentantenhaus.[4]

Hal Rogers (2018)

WerdegangBearbeiten

Hal Rogers besuchte zunächst die Wayne County High School in Monticello. Danach studierte er bis 1957 an der Western Kentucky University in Bowling Green. Daran schloss sich bis 1962 ein weiteres Studium an der University of Kentucky in Lexington an, das er 1962 mit einem Bachelor of Arts beendete. Danach erlangte er dort 1964 noch einen Bachelor of Laws (LL. B.). Zwischen 1956 und 1963 war er Mitglied der Nationalgarde von Kentucky und North Carolina, zuletzt als Staff Sergeant. Nach seiner 1964 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in diesem Beruf zu arbeiten. Zwischen 1969 und 1980 war Rogers Staatsanwalt im Pulaski County und im Rockcastle County.[2]

Hal Rogers ist in zweiter Ehe verheiratet. Er hat aus erster Ehe mit der 1995 verstorbenen Shirley Rogers drei Kinder.

Politische KarriereBearbeiten

Rogers wurde Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1976 und 2008 nahm er als Delegierter an allen Republican National Conventions teil.[2] Bei den Kongresswahlen des Jahres 1980 wurde er im fünften Kongresswahlbezirk von Kentucky in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1981 die Nachfolge von Tim Lee Carter antrat. Nachdem er bei allen folgenden neunzehn Wahlen, einschließlich der des Jahres 2020, jeweils bestätigt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Bei den Wahlen 1986, 1988 und 2016 trat kein Gegenkandidat an, und er wurde mit jeweils 100 % gewählt.[5] Seine aktuelle, insgesamt 21., Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) seiner Partei für die Wahlen 2022 am 23. Juni konnte er mit über 82 % klar gewinnen. Er wird am 8. November 2022 gegen Conor Halbleib von der Demokratischen Partei antreten.[5] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Rogers ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[6]:

Rogers war während der Republikanischen Mehrheit Vorsitzender des Bewilligungsausschusses (Committee on Appropriations).

WeblinksBearbeiten

Commons: Hal Rogers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Hal Rogers. In: Biography by LegiStorm. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).
  2. a b c d ROGERS, Harold Dallas (Hal). In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).
  3. a b Representative Harold Rogers. In: Library of Congress. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).
  4. Biography. In: U.S. House of Representatives. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).
  5. a b Hal Rogers. In: Ballotpedia. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).
  6. Harold Rogers. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 16. Oktober 2022 (englisch).