Habe die Ehre

deutsche Fernsehsendung

Habe die Ehre war eine Fernsehsendung des Bayerischen Fernsehens, die zwischen 2014 und 2017 ausgestrahlt wurde. TV-Premiere war am 14. März 2014.[1] Durch die Sendung führten die Kabarettisten Christine Eixenberger und Wolfgang Krebs. Produziert wurde die Comedy-Talkshow vom Bayerischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit der bumm film GmbH von Tommy Krappweis. Regie führte David Gromer. Redaktion BR: Michael Knötzinger

Fernsehsendung
Originaltitel Habe die Ehre mit Chrissy Eixenberger und Wolfgang Krebs
Produktionsland Deutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Länge 45 Minuten
Produktions-
unternehmen
Bayerischer Rundfunk
Premiere 2014 – 2017 auf Bayerisches Fernsehen
Moderation Chrissy Eixenberger und Wolfgang Krebs

2015 war Habe die Ehre in der Kategorie „Unterhaltung“ für den Grimme-Preis nominiert.[2]

Konzept und AufbauBearbeiten

Im Rahmen der Sendung mussten prominente Personen, die nicht aus Bayern stammen, ihre Bayerntauglichkeit nachweisen. Dazu waren verschiedene Wissens- und Aktionsspiele zu bewältigen. Wolfgang Krebs schlüpfte in jeder Sendung in verschiedene Rollen wie Edmund Stoiber, Joachim Herrmann und Horst Seehofer und bewertete am Ende jeder Folge die Leistungen des Gastes. Bei Bestehen wurde der Reisepass des Kandidaten abgestempelt und er durfte die bayrische Grenze passieren.

Ein festes Element der Sendung waren die Schalten zu Bayern 3-Moderator Bernhard Fleischmann als Außenreporter.

GästeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Habe die Ehre. Fernsehserien.de, abgerufen am 8. Mai 2017.
  2. 51. Grimme-Preis 2015. Grimme Preis, abgerufen am 8. Mai 2017.