Hauptmenü öffnen

Die Gmina Szczebrzeszyn [ʃtʃɛ'bʒɛʃɨn] Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i ist eine Stadt-und-Land-Gemeinde im Powiat Zamojski der Woiwodschaft Lublin in Polen. Ihr Sitz ist die gleichnamige Stadt mit etwa 5150 Einwohnern.

Gmina Szczebrzeszyn
Wappen der Gmina Szczebrzeszyn
Gmina Szczebrzeszyn (Polen)
Gmina Szczebrzeszyn
Gmina Szczebrzeszyn
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Lublin
Powiat: Zamojski
Geographische Lage: 50° 41′ N, 22° 58′ OKoordinaten: 50° 41′ 0″ N, 22° 58′ 0″ O
Höhe: 202 m n.p.m.
Einwohner: s. Gmina
Postleitzahl: 22-460
Telefonvorwahl: (+48) 84
Kfz-Kennzeichen: LZA
Wirtschaft und Verkehr
Straße: KielceZamość
Schienenweg: WarschauRawa Ruska
Nächster int. Flughafen: Rzeszów-Jasionka
Gmina
Gminatyp: Stadt-und-Land-Gemeinde
Gminagliederung: 13 Schulzenämter
Fläche: 123,16 km²
Einwohner: 11.434
(31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 93 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0620133
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Marian Mazur
Adresse: pl. Kościuszki 1
22-460 Szczebrzeszyn
Webpräsenz: www.szczebrzeszyn.pl



Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Szczebrzeszyn liegt am Fluss Wieprz an der Straße von Kielce zur ukrainischen Grenze.

GeschichteBearbeiten

Von 1975 bis 1998 gehörte die Gemeinde zur Woiwodschaft Zamość.

GliederungBearbeiten

Die Stadt-und-Land-Gemeinde Szczebrzeszyn besteht neben der namensgebenden Stadt aus den 13 Schulzenämtern:

Bodaczów, Brody Duże, Brody Małe, Kawęczyn, Kawęczynek, Kolonia Lipowiec, Kolonia Niedzieliska, Niedzieliska, Kąty I, Kąty II, Wielącza Kolonia, Wielącza Poduchowna und Wielącza Wieś.

Weitere Orte der Gemeinde sind Czarny Wygon und Wymysłówka.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gmina Szczebrzeszyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.