Hauptmenü öffnen

Geich ist ein Stadtteil von Zülpich im nordrhein-westfälischen Kreis Euskirchen. Ortsvorsteher ist Dieter Schindler (Stand Januar 2018).

Geich
Stadt Zülpich
Koordinaten: 50° 42′ 16″ N, 6° 37′ 52″ O
Höhe: ca. 150 m
Fläche: 4,99 km²
Einwohner: 817 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 164 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Eingemeindet nach: Füssenich
Postleitzahl: 53909
Vorwahl: 02252
Geich, Luftaufnahme (2016)
Geich, Luftaufnahme (2016)


Hauptstraße

Am 1. Juli 1969 wurde Geich in die damalige Gemeinde Füssenich eingegliedert.[2] Am 1. Januar 1972 wurde Füssenich (mit Geich) in die Stadt Zülpich eingegliedert.[3]

Die nächste Anschlussstelle ist Euskirchen auf der A 1.

Bis 1957 hatte der Ort mit dem Bahnhof Geich-Füssenich einen Anschluss an die Bahnstrecke von Distelrath über Nörvenich und Zülpich nach Embken.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen Stand 31. Dezember 2018
  2. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 97.
  3. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.