Gavin Mannion

Gavin Mannion (* 24. August 1991 in Dedham) ist ein US-amerikanischer Radrennfahrer.

Gavin Mannion Straßenradsport
Gavin Mannion (2017)
Gavin Mannion (2017)
Zur Person
UCI-Id 10006271335
Geburtsdatum 24. August 1991
Geburtsort Dedham
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Disziplin Straße
Körpergröße 175 cm
Renngewicht 58 kg
Zum Team
Aktuelles Team Rally Cycling
Funktion Fahrer
Internationale Team(s)
2010–2013
2014
08/2014–12/2014
2015
2016
2017–2018
2019–
Trek Livestrong / Bontrager
5-Hour Energy
Garmin-Sharp (Stagaire ab 01/08)
Jelly Belly-Maxxis
Drapac Professional Cycling
UnitedHealthcare Professional Cycling Team
Rally UHC Cycling
Letzte Aktualisierung: 22. September 2021

WerdegangBearbeiten

Von 2010 bis 2016 fuhr Mannion für verschiedene US-amerikanische UCI Continental Team, ohne zählbare Erfolge aufzuweisen. Auch der Einsatz als Stagaire beim damaligen UCI WorldTeam Garmin-Sharp führte zu keinem Anschlussvertrag.

Zur Saison 2017 wechselte Mannion zum UnitedHealthcare Professional Cycling Team. Bereits 2017 machte er durch Top-Platzierungen auf sich aufmerksam, unter anderem Platz 2 bei der Tour of Utah und beim Cascade Cycling Classic, Platz 3 beim Joe Martin Stage Race sowie Platz 4 bei der Tour of the Gila. In der Saison 2018 erzielte er seinen ersten Erfolg mit einem Etappengewinn bei der Tour of the Gila, am Saisonende entschied er nochmals eine Etappe sowie die Gesamtwertung beim Colorado Classic für sich.[1]

Daraufhin wurde Mannion zur Saison 2019 Mitglied im UCI ProTeam Rally Cycling. Im Trikot seines neuen Teams gewann er bei der Tour de Savoie Mont-Blanc 2020 zwei Etappen.[2]

ErfolgeBearbeiten

2009
2018
2020

WeblinksBearbeiten

Commons: Gavin Mannion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Inside Gavin Mannion’s career-defining victory in Colorado. velonews.com, 23. Oktober 2018, abgerufen am 22. September 2021 (englisch).
  2. Power Analysis: Gavin Mannion at the Tour de Savoie Mont Blanc. velonews.com, 11. August 2020, abgerufen am 22. September 2021 (englisch).