Fritz Kress (Fußballspieler)

deutscher Fußballspieler

Fritz Kress (* 26. September 1956) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Fritz Kress
Personalia
Geburtstag 26. September 1956
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–1975 ESV Freilassing
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1976 FC Bayern München 0 0(0)
1976–1977 1. FC Saarbrücken 5 0(0)
1978–1980 FC Luzern 59 (15)
1980–1981 SC Kriens 19 0(6)
1981–1982 FC Ibach 18 0(6)
1982–1985 FC Luzern 39 0(2)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2001–2003 1. FC Traunstein
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Kress spielte während seiner Jugend in Freilassing im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land für den dort ansässigen Eisenbahner-Sportverein. Zur Saison 1975/76 verpflichtete ihn der FC Bayern München, für den er trotz Kaderzugehörigkeit in keinem Pflichtspiel zum Einsatz kam. In der Folgesaison kam er für den 1. FC Saarbrücken in fünf Bundesligaspielen und ein Spiel um den DFB-Pokal zum Einsatz. Sein Debüt gab er am 6. August 1976 in der 1. Hauptrunde beim 5:0-Sieg in Hameln gegen die Spielvereinigung Preußen 07 Hameln. Am 11. September 1976 (5. Spieltag) debütierte er beim 2:1-Sieg im Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen in der Bundesliga, als er für Peter Hayduk in der 56. Minute eingewechselt wurde. Seine letzten vier Begegnungen bestritt er an den vier darauffolgenden Spieltagen.

Zur Saison 1978/79 wechselte er zum Schweizer Verein FC Luzern, mit dem er als Zweiter der Nationalliga B in die Nationalliga A aufstieg und in zwei Spielzeiten 15 Tore in 59 Punktspielen bestritt. Für jeweils eine Spielzeit war er für den SC Kriens und den FC Ibach aktiv, bevor er zur Saison 1982/83 nach Luzern zurückkehrte. Nach drei Spielzeiten beendete er seine Fußballerkarriere in der Schweiz.

Von 2001 bis 2003 war Kress Trainer beim 1. FC Traunstein in der Bezirksoberliga Oberbayern.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Günter Burgstaller, Helmut Köck, Adi Moritz, Engelbert Thaler: 1. FC Traunstein 100 Jahre. Herausgegeben von 1. FC Traunstein. Chiemgau-Druck, Traunstein 2010.