Frederikshavn Kommune

dänische Kommune in der Region Nordjylland

Frederikshavn Kommune ist eine dänische Kommune im Norden Jütlands und gehört zur Region Nordjylland. Sie entstand am 1. Januar 2007 im Zuge der Kommunalreform durch Vereinigung der „alten“ Frederikshavn Kommune mit den bisherigen Kommunen Skagen und Sæby im Nordjyllands Amt. Auf einer Fläche von 650,20 km²[2] leben dort 59.039 Einwohner (Stand 1. Januar 2021[1]).

Dänemark Frederikshavn
Wappen von Frederikshavn Lage von Frederikshavn in Dänemark
Skagen
Skagen
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Nordjylland
Landesteil: Nordjylland
Gebildet: 2007
ehem. Kommunen:
(bis Ende 2006)
Frederikshavn Kommune
Skagen Kommune
Sæby Kommune
Amt (bis Ende 2006): Nordjyllands Amt
Harden:
(bis März 1970)
Horns Herred
Dronninglund Herred
Amt (bis 1970): Hjørring Amt
Einwohner: 59.039 (2021[1])
Fläche: 650,20 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 91 Einwohner je km²
Kommunenummer: 813
Sitz der Verwaltung: Frederikshavn
Postleitzahl: 9300–9998
Anschrift: Rådhus Allé 100
9900 Frederikshavn
Bürgermeister: Birgit Stenbak Hansen[3]
(Socialdemokraterne)
Website: www.frederikshavn.dk
Partnerstädte: Schweden Tranås
Schweden Borlänge
Norwegen Larvik
Deutschland Bremerhaven
China Volksrepublik Qingdao
Gronland Qeqqata

Der Verwaltungssitz befindet sich in Frederikshavn. Bürgermeisterin ist Birgit Hansen (Socialdemokraterne).

Kirchspielsgemeinden und Ortschaften in der KommuneBearbeiten

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn) und Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byområder (dt.: „Stadtgebiete“) nach Definition der Statistikbehörde); Einwohnerzahl am 1. Januar 2021[1], bei einer eingetragenen Einwohnerzahl von Null hatte der Ort in der Vergangenheit mehr als 200 Einwohner:

Sogn Einwohner[4] Ortschaft Einwohner[1]
Abildgård Sogn 8.651
Agersted Sogn(a) 562
Albæk-Lyngså Sogn(b) 1.922 Lyngså
Præstbro
Voerså
231
250
542
Bangsbostrand Sogn 6.647
Elling Sogn 4.128 Elling
Strandby
1.167
2.273
Flade Sogn 1.234 Kilden 913
Frederikshavn Sogn 7.788 Frederikshavn 22.862
Gærum Sogn 801 Gærum 625
Hulsig Sogn 138
Hørby Sogn 956 Hørby 397
Jerup Sogn 849 Jerup 580
Karup Sogn 114
Kvissel Sogn 513 Kvissel 384
Råbjerg Sogn 1.761 Aalbæk 1.446
Skagen Sogn 7.685 Skagen 7.664
Skærum Sogn 373
Skæve Sogn 1.304 Dybvad 585
Sæby Sogn 8.909 Sæby 8.821
Torslev Sogn 853 Thorshøj 271
Understed Sogn 805 Halbjerg 339
Volstrup Sogn 874 Syvsten 264
Østervrå Sogn 1.712 Østervrå 1.263
Åsted Sogn 956 Ravnshøj 581
(a) Agersted Sogn liegt zum Großteil auf dem Gebiet der Brønderslev Kommune.
(b) Albæk-Lyngså Sogn entstand am 1. Oktober 2010 durch Zusammenlegung des Albæk-Sogn mit dem Lyngsaa Kirkedistrikt.

PartnerstädteBearbeiten

Die Frederikshavn Kommune unterhält folgende Städtepartnerschaften[5]:

WeblinksBearbeiten

Commons: Frederikshavn Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Frederikshavn (dänisch), abgerufen am 30. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Folketal den 1. i kvartalet efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. frederikshavn.dk: Venskabsbyer (dänisch), abgerufen am 30. April 2020