Hauptmenü öffnen

Jammerbugt Kommune

dänische Kommune in der Region Nordjylland

Seit dem 1. Januar 2007 besteht die Jammerbugt Kommune als Ergebnis der Kommunalreform in Jütland. Sie besteht aus den früheren Kommunen: Brovst, Fjerritslev, Pandrup und Aabybro. Diese neue Kommune umfasst eine Fläche von 863,90 km²[2] und hat eine Gesamtbevölkerung von 38.460 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019[1]).

Dänemark Jammerbugt Kommune
Wappen von Jammerbugt Kommune Lage von Jammerbugt Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Nordjylland
Einwohner: 38.460 (2019[1])
Fläche: 863,90 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 45 Einwohner je km²
Kommunenummer: 849
Sitz der Verwaltung: Aabybro
Anschrift: Toftevej 43
9440 Aabybro
Bürgermeister: Mogens Christen Gade
(Venstre)
Website: www.jammerbugt.dk

Sie ist Teil der Region Nordjylland (Region Nordjütland). Der Sitz der Verwaltung ist in Aabybro. Der Name der Gemeinde leitet sich von der Jammerbucht ab.

Ortschaften in der KommuneBearbeiten

Im Gemeindegebiet liegen die folgenden Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der Statistikbehörde; bei Angabe 0 liegt die tatsächliche Einwohnerzahl zwischen 0 und 199):

Ortschaft Einwohner[1]
Aabybro 6000
Arentsminde 408
Biersted 1679
Birkelse 675
Blokhus 494
Bonderup 211
Brovst 2767
Fjerritslev 3401
Gjøl 890
Gøttrup 0
Halvrimmen 654
Hune 619
Ingstrup 360
Kås 2522
Klim 439
Moseby 0
Nørhalne 1417
Ny Skovsgård 233
Østerby 388
Pandrup 2934
Saltum 691
Skovsgård 867
Tranum 424
Vester Hjermitslev 378
Vester Torup 259

PartnergemeindenBearbeiten

Die Gemeinde Jammerbugt ist seit 2008 mit der Stadt Tornesch in Schleswig-Holstein verpartnert.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jammerbugt Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 57° 8′ N, 9° 34′ O