Force de Défense Haïtienne

Die Force de Défense Haïtienne sind die Streitkräfte von Haiti. Sie wurden 2011 neu wieder aufgestellt und seit 2017 in Dienst.

Flag of Haiti.svg Force de Défense Haïtienne
Führung
Oberbefehlshaber: Staatschef Haitis
Jovenel Moïse
Verteidigungsminister: Hervé Denis
Militärischer Befehlshaber: Lt.Gen. Jodel Lesage
Sitz des Hauptquartiers: Port-au-Prince
Militärische Stärke
Aktive Soldaten: 500 (2017)
Wehrpflicht: Nein
Wehrtaugliche Bevölkerung: 4.000.000 (18–49=)
Wehrtauglichkeitsalter: 18–25
Anteil am Bruttoinlandsprodukt: N/A
Geschichte
Gründung: 2011

GeschichteBearbeiten

Die ursprünglich im 19. Jahrhundert errichtete Armee war 1916 nach einer US-Invasion abgeschafft worden. Aus der Gendarmerie d’Haïti wurde 1928 die Garde d'Haïti. Diese wurde wiederum 1958 unter Duvalier in Forces Armées d'Haïti (FAd'H) umbenannt. 1996 schaffte Präsident Jean-Bertrand Aristide per Dekret das Militär ab, die Nationalpolizei (Police Nationale d'Haïti) PNH übernahm auch Verteidigungsaufgaben. Präsident Michel Martelly kündigte 2011 die Aufstellung der Force de Défense Haïtienne an.[1][2][3] Sie ist seit 2017 aktiv.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Historique, md.gouv.ht, abgerufen 30. Januar 2014
  2. Haïti - Armée : Priorité à la Force de défense civile. In Haiti libre online, 10/10/2013
  3. Haïti-Armée : Une nouvelle force armée pour la défense civile, Alix Laroche, Haiti Press Network, hpnhaiti.com, o. D.
  4. Army of Haiti Organizes Recruitment of Soldiers. Haitian Times. 5. November 2018.