Folketingswahl 1950

Wahl
1947Folketingswahl 19501953 (I)
angegeben ist der Listenbuchstabe
 %
40
30
20
10
0
39,6
21,3
17,8
8,2
8,2
4,6
0,3
Sonst.g
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
−0,4
−6,3
+5,4
+3,7
+1,3
−2,2
−1,5
Sonst.g
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:

Die Folketingswahl 1950 war die 43. Wahl zum dänischen Parlament Folketing.[1] Sie fand am 5. September 1950 statt, außer auf den Färöern, wo erst am 14. Oktober 1950 gewählt wurde. Bei der Wahl wurden 151 Abgeordnete, 149 vom Festland und 2 von den Färöern, ins Folketing gewählt. Wahlsieger waren die Sozialdemokraten mit 59 Sitzen. Die Wahlbeteiligung betrug 81,9 % in Dänemark und nur 22 % auf den Färöern.[2]

7
59
12
12
2
32
27
59 12 12 32 27 
Insgesamt 151 Sitze
  • Kommunisten (K): 7
  • Sozialdemokraten (A): 59
  • Sozialliberale (B): 12
  • Gerechtigkeitsbund (E): 12
  • Färöer: 2
  • Liberale Partei (V): 32
  • Konservative (C): 27

ErgebnisBearbeiten

Dänemark
Partei Stimmen Prozent Mandate +/-
Sozialdemokraten 813.224 39,6 % 59 +2
Liberale 438.188 21,3 % 32 −14
Konservative 365.236 17,8 % 27 +10
Retsforbundet 168.784 8,2 % 12 +6
Radikale Venstre 167.969 8,2 % 12 +2
Kommunisten 94.523 4,6 % 7 −2
Schleswig-Partei 6.406 0,3 % 0 ±0
ungültige Stimmen 5.614 --- --- ---
Insgesamt 2.089.944 100% 149 +1
Färöer
Partei Stimmen Prozent Mandate +/-
Unionsten 1.686 46,6 % 1 ±0
Sozialdemokraten 1.394 38,6 % 1 +1
Selbstverwaltung 535 14,8 % 0 0
Volkspartei 0 0 % 0 −1
ungültige Stimmen 30 --- --- ---
Insgesamt 3.645 100 % 2 ±0

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dieter Nohlen & Philip Stöver (2010) Elections in Europe: A data handbook, S. 524 ISBN 978-3-8329-5609-7
  2. Nohlen & Stöver, S. 540–541