Flora (Norwegen)

Kommune in Sogn og Fjordane in Norwegen
In diesem Artikel fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Gemeinde, Geografie, Geschichte, Bevölkerung, Wirtschaft und Infrastruktur, Kultur und Sehenswürdigkeiten
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wappen von Flora

Flora war eine Kommune in der norwegischen Provinz Sogn og Fjordane (2020 Teil von Vestland geworden). Sie lag westlich an der Küste der Provinz. Ihr Verwaltungssitz war Florø. Im Zuge der Kommunenreform in Norwegen wurden Flora und der westliche Teil von Vågsøy zum 1. Januar 2020 zur neuen Gemeinde Kinn zusammengelegt.[1]

Auf einer Fläche von 692 km² lebten 11.852 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019), womit Flora die bevölkerungsreichste Kommune in der Provinz Sogn og Fjordane war. Die Kommunennummer war 1401. Letzter Bürgermeister war Ola Teigen (Ap).

GeografieBearbeiten

Im Norden grenzte die Kommune an Bremanger sowie im Osten an Gloppen und Naustdal. Südlich des Førdefjords lag Askvoll. Das Zentrum der Kommune war die westlichste Ortschaft Norwegens, Florø, die 1860 gegründet wurde.

Bedeutende PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Flora (Norwegen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Navn på nye kommuner. 19. Februar 2019, abgerufen am 10. Januar 2020 (norwegisch).

Koordinaten: 61° 35′ 59,8″ N, 5° 2′ 16,6″ O