Hauptmenü öffnen
Flagge der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken
Flag of the Soviet Union.svg

Vexillologisches Symbol: Vexillologisches SymbolHistorische FlaggeFlagge ist zweiseitig und sieht auf der Rückseite anders aus?
Seitenverhältnis: 1:2
Offiziell angenommen: 15. August 1980 (letzte Version), ursprünglich 12. November 1923

Die erste amtliche Flagge der Sowjetunion (russisch флаг Советского Союза Flag sowjetskogo sojusa) wurde im Dezember 1922 auf dem ersten Kongress der Sowjets der UdSSR angenommen.

GeschichteBearbeiten

 
 ?    ? Flagge der Sowjetunion – Rückseite

Die Rote Fahne der Kommunistischen Partei wurde zur Nationalflagge erklärt.

Am 30. Dezember 1922 nahm der Kongress eine Erklärung über die Errichtung und die erste Verfassung der Sowjetunion an. Artikel 22 der angenommenen Verfassung erklärte: „Die UdSSR hat eine Nationalflagge, ein Staatswappen und ein Staatssiegel.“

Am 6. Juli 1923 wurde beschlossen, dass die Flagge aus einem roten Tuch mit dem Staatswappen der Sowjetunion im Zentrum bestehen soll. Es wurde das ungewöhnliche Flaggenformat 1:4 gewählt. Diese Flagge wurde allerdings nie in größerem Umfang benutzt und war nur vier Monate in offizieller Benutzung.

Die dritte Sitzung des Zentralen Exekutivkomitees der Sowjetunion änderte am 12. November 1923 die Flagge in die allgemein bekanntere Version. Es wurde das gebräuchlichere Format 1:2 gewählt. Das Staatswappen wurde durch einen gelbumrandeten fünfzackigen roten Stern und ein darunter befindliches Hammer-und-Sichel-Symbol in der Gösch ersetzt.

Die Flagge wurde am 15. August 1980 dahingehend verändert, dass die Flagge heller gestaltet wurde und die Symbole auf der Rückseite entfielen, diese also einfarbig rot wurde. Bereits 1955 war die Form von Hammer und Sichel auf der Flagge etwas variiert worden, diese blieb erhalten.

Mit der Auflösung der Sowjetunion am 31. Dezember 1991 verlor die Flagge der Sowjetunion ihre Funktion als Nationalflagge.

Am 15. April 1996 unterzeichnete der russische Präsident Boris Jelzin eine Erklärung, dass die so genannte Siegesfahne gleichwertig der russischen Flagge ist, womit diese Variante der Flagge der Sowjetunion zur zweiten Nationalflagge Russlands erklärt wurde.

Die Siegesfahne ist eine Variante der Flagge, die am 1. Mai 1945 auf dem Reichstagsgebäude gehisst wurde und das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa symbolisierte. Der Unterschied zur Flagge der Sowjetunion ist, dass der Stern etwas größer ist und Hammer und Sichel entfernt sind.

Unter Präsident Wladimir Putin wurde die Siegesfahne zur offiziellen Flagge der Russischen Armee.

Am 20. April 2007 wurde das umstrittene Gesetz über die Siegesfahne von Präsident Putin wieder abgeschafft.[1]

Dienstflaggen bis 1991Bearbeiten

SV = Seitenverhältnis
Flagge SV Datum Funktion Beschreibung
  2:3 1946–1991 Flagge der Sowjetarmee Gelbumrandeter roter Stern auf rotem Tuch im Zentrum.
  2:3 –1991 Seekriegsflagge der Sowjetischen Marine Auf weißem Tuch links ein roter Stern, rechts Hammer und Sichel mit einem blauen Band unten.
  2:3 1932–1991 Gösch der Sowjetischen Marine Auf rotem Tuch ein weißumrandeter roter Stern im Zentrum mit weißumrandeten Hammer und Sichel in der Mitte.
  2:3 –1991 Flagge sowjetischer Hilfsschiffe Die Flagge der sowjetischen Marine im linken Obereck auf dunkelblauem Tuch.
  2:3 –1991 Flagge der Grenztruppen der UdSSR zur See Die Flagge der sowjetischen Marine im linken Obereck auf grünem Tuch.

Historische Entwicklung (1922–1991)Bearbeiten

Flagge SV Datum Funktion Beschreibung
  1:4 1923 erste Flagge der UdSSR Staatswappen der Sowjetunion auf rotem Tuch im Zentrum.
  1:2 1923–1955 Staats- und Handelsflagge der UdSSR Dunkelrotes Flaggentuch mit Rotem Stern und Hammer und Sichel im linken Obereck.
  1:2 1955–1980 Staats- und Handelsflagge der UdSSR Dunkelrotes Flaggentuch mit Rotem Stern und Hammer und Sichel im linken Obereck.
  1:2 1980–1991 Staats- und Handelsflagge der UdSSR Hellrotes Flaggentuch mit Rotem Stern und Hammer und Sichel im linken Obereck, Rückseite in selber Farbe aber ohne Symbole.

Heutige Verwendung (seit 1996)Bearbeiten

Flagge SV Datum Funktion Beschreibung
  1:2 1996–2007 Siegesfahne der Roten Armee, Flagge der Russischen Armee; alternative Flagge Russlands Goldener Stern im linken Obereck auf rotem Grund, eine Variante der Flagge der Sowjetunion
  1:2 seit 1923 Flagge von Aeroflot Gelber Stern auf rotem Hintergrund mit blauem Dreieck, darauf ein geflügelter Hammer und Sichel.

Flaggen der Subjekte der SowjetunionBearbeiten

Laut Verfassung war die Sowjetunion ein Föderaler Staat, dem Sozialistische Sowjetrepubliken (SSR) angehörten. Diese Republiken wurden auch als Unionsrepubliken bezeichnet.

Eine Ausnahme bildete die Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik (RSFSR), in deren Namen der föderale Charakter unterstrichen wurde.

Die Unionsrepubliken, insbesondere die RSFSR, hatten teilweise selbst föderale Mitglieder, die als Autonome Sozialistische Sowjetrepubliken (ASSR) bezeichnet wurden.

Ursprüngliche Flaggen der Unionsrepubliken (1922 bis circa 1950)Bearbeiten

Zunächst führten die Unionsrepubliken und ASSR eine rote Fahne mit einem Text im linken Obereck. Der Text bestand aus der Abkürzung des Landesnamens in kyrillischer Schrift und russischer Sprache und der Sprache des jeweiligen Volkes in kyrillischer, lateinischer oder eigener Schrift.

Darunter erschien wieder mehrsprachig der ausgeschriebene Landesname. Bei Republiken mit mehreren Völkern oder Völkern, die eine eigene Schrift benutzen, wurden weitere Zeilen eingefügt. Ab Mitte der 1930er Jahre wurden die Abkürzungen durch Hammer und Sichel ersetzt und darunter der ausgeschriebene Name der Republik mehrsprachig gesetzt.

Flagge SV Datum Unionsrepublik Existenz
  1:2 1940–1952 Karelo-Finnische SSR 1940–1956 (danach ASSR)

Spätere Flaggen der Unionsrepubliken (circa 1950–1991)Bearbeiten

 
Flaggen der Unionsrepubliken am Tag des Sieges 2010

Zu Beginn der 1950er Jahre führten die Unionsrepubliken neue Flaggen ein, die zwar weiterhin auf der Flagge der Sowjetunion basierten aber mit eigenen Farben und Symbolen ergänzt wurden. Der Text mit dem Namen der SSR wurde aus der Flagge entfernt.

Flagge SV Datum Unionsrepublik Mitgliedschaft in der UdSSR Aktueller Status (2005)
  1:2 1952–1991 Armenische SSR 1936–1991 Armenien
  1:2 1952–1991 Aserbaidschanische SSR 1936–1991 Aserbaidschan
  1:2 1953–1991 Estnische SSR 1940–1991 Estland
  1:2 1951–1991 Georgische SSR 1936–1991 Georgien
  1:2 1952–1956 Karelo-Finnische SSR 1940–1956 (danach ASSR) Republik Karelien
  1:2 1953–1991 Kasachische SSR 1936–1991 Kasachstan
  1:2 1952–1991 Kirgisische SSR 1936–1991 Kirgisistan
  1:2 1953–1990 Lettische SSR 1940–1991 Lettland
  1:2 1953–1990 Litauische SSR 1940–1991 Litauen
  1:2 1952–1991 Moldauische SSR 1940–1991 Moldawien
  1:2 1954–1991 Russische SFSR 1922–1991 Russische Föderation
  1:2 1953–1991 Tadschikische SSR 1929–1991 Tadschikistan
  1:2 1953–1991 Turkmenische SSR 1925–1991 Turkmenistan
  1:2 1949–1991 Ukrainische SSR 1922–1991 Ukraine
  1:2 1952–1991 Usbekische SSR 1925–1991 Usbekistan
  1:2 1951–1991 Weißrussische SSR 1922–1991 Weißrussland

Flaggen der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepubliken (1922–1991)Bearbeiten

Ursprünglich wurden die Flaggen der ASSR nach demselben Schema wie die der SSR gebildet. Auf rotem Grunde wurde im linken Obereck als mehrsprachiger Text der Name der ASSR und der übergeordneten SSR angegeben. Mitte der 1930er Jahre wurden Hammer und Sichel hinzugefügt.

Zu Beginn der 1950er Jahre wurde diese Vorschrift dahingehend geändert, dass der Name der ASSR auf der Flagge der übergeordneten Unionsrepublik als gelber Text abgebildet wurde.

Flagge SV Datum Autonome Sozialistische Sowjetrepublik Unionsrepublik Aktueller Status (2005)
  1:2 1924–1941 ASSR der Wolgadeutschen Russische SFSR aufgelöst; Teile der Oblast Saratow
  1:2 1956–1991 Karelische ASSR Russische SFSR Republik Karelien
  1:2 1957–1978 Tschetscheno-Inguschische ASSR Russische SFSR Tschetschenien und Inguschetien
  1:2 1978–1992 Tuwinische ASSR Russische SFSR Tuwa

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Putin lehnt umstrittenes Gesetz über Siegesfahne ab. 20. April 2007, abgerufen am 7. August 2011.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Flaggen der Sowjetunion – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien