Hauptmenü öffnen

Fillière ist eine französische Gemeinde mit 9.179 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Haute-Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Annecy und ist Teil des Kantons Annecy-le-Vieux.

Fillière
Fillière (Frankreich)
Fillière
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Savoie
Arrondissement Annecy
Kanton Annecy-le-Vieux
Gemeindeverband Grand Annecy
Koordinaten 46° 0′ N, 6° 15′ OKoordinaten: 46° 0′ N, 6° 15′ O
Höhe 489–2.000 m
Fläche 119,41 km2
Einwohner 9.179 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 77 Einw./km2
Postleitzahl 74370, 74570
INSEE-Code

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der früheren Gemeinden Aviernoz, Évires, Les Ollières, Saint-Martin-Bellevue und Thorens-Glières, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Thorens-Glières.[1]

Eine Namensänderung auf Val-Glières ist beabsichtigt.[2]

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[3]
Thorens-Glières (Verwaltungssitz) 74282 63,05 3.183
Aviernoz 74022 15,90 862
Évires 74120 19,49 1.429
Les Ollières 74204 11,64 1.023
Saint-Martin-Bellevue 74245 9,33 2.682

GeographieBearbeiten

Das Gemeindegebiet liegt etwa zwischen Annecy und La Roche-sur-Foron am Nordwestfuß der Bornes-Alpen, einem der Kalkmassive der Savoyer Voralpen. Der Name bezieht sich auf den Fluss Fillière, der beginnend vom Plateau des Glières das Gebiet zum Fier hin entwässert. Die höchsten Erhebungen befinden sich im östlichen Abschnitt, im Gemeindeteil Thorens-Glières. Die wichtigsten Verkehrsverbinden verlaufen im westlichen Abschnitt. Es sind dies die Autobahn A410 von Annecy Richtung Genf, die parallel verlaufende Départementsstraße D1203, sowie die Bahnstrecke Aix-les-Bains–Annemasse.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fillière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass PREF/DRCL/BCLB-2016-0034 der Präfektur über die Gründung der Commune nouvelle Fillière vom 27. Mai 2016
  2. Geplante Namensänderung
  3. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE
  4. Château de Thorens in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)