Hauptmenü öffnen
Krauss-Dampflok und Diema-Diesellok

Das Feldbahn-Museum 500 ist ein Museum in Nürnberg, in dem Feldbahnen der seltenen Spurweite 500 mm gesammelt und präsentiert werden. Neben dem jüngeren 500mm Feldbahnprojekt in Berlin ist es die einzige Sammlung von Material dieser Spurweite in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Museum geht auf die Sammlung seines verstorbenen Gründers Karlheinz Rohrwild zurück. Heute wird es vom Verein Feldbahn-Museum 500 e. V. getragen.

FahrzeugeBearbeiten

Es verfügt über mehrere Dutzend Lokomotiven, darunter zwei betriebsfähige Dampflokomotiven und die vermutlich älteste fahrfähige Feldbahn-Diesellok Deutschlands. Unter den Personenwagengarnituren befinden sich die fünf 1928 gebauten Wagen der früheren Nürnberger Tiergartenbahn und Wagen des Berchtesgadener Besucherbergwerks. Schwerpunkte bei den Güterfahrzeugen sind Grubenwagen und Fahrzeuge aus den Ziegeleien des Nürnberger Umlands.

BesuchsmöglichkeitenBearbeiten

Das Museum ist an einzelnen Tagen im Jahr für das Publikum geöffnet. Darüber hinaus sind Besichtigungen auf Vereinbarung möglich. Dabei werden die Fahrzeuge auf der weitläufigen, im hügeligen Gelände verlaufenden Gleisanlage im Betrieb vorgeführt.

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Feldbahn-Museum 500 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 23′ 10,1″ N, 11° 1′ 24,1″ O