Hauptmenü öffnen
FK Vėtra
Vereinslogo
Voller Name Futbolo Klubas Vėtra
Ort
Gegründet 7. Juli 1996
Aufgelöst 2010
Vereinsfarben
Stadion Vėtra-Stadion
Höchste Liga A Lyga
Erfolge Vizemeister 2009, 4× Pokalfinalist
Heim
Auswärts

Der FK Vėtra war ein litauischer Fußballverein aus Vilnius. Der Verein wurde 2010 aufgrund von Zahlungsunfähigkeit aufgelöst.

VereinsgeschichteBearbeiten

Nach der Gründung am 7. Juli 1996 spielte der Verein aus Rūdiškės zunächst in einer Regionalliga und belegte nach der Saison den zehnten von zwölf Plätzen. In der nächsten Saison erreichte die Mannschaft den zweiten Platz und konnte erfolgreich um den Aufstieg in die litauische 3. Liga (vierthöchste Spielklasse des Landes) spielen. In den Folgejahren stieg die Mannschaft weiter auf, bis sie 2001 zum ersten Mal in die A Lyga kam. Dort stieg die Mannschaft nach einer Saison wieder ab.

In der Saison 2001/02 erreichte der Verein das Viertelfinale des Landespokals und konnte als Meister der 1 Lyga (zweithöchste Spielklasse) wieder den Aufstieg in die A Lyga feiern, das Erreichen des Pokalfinales und der dritte Platz in der Liga waren die sportlichen Erfolge der Folgesaison.

Im Jahr 2004 zog der Verein nach Vilnius um, das Stadion fasste zu dieser Zeit 3500 Zuschauer. Mit der Beständigkeit in der A Lyga wurde das Stadion 2005 auf 5300 Plätze erweitert, 2006 folgte ein Anbau für VIPs, so dass das Stadion 5500 Zuschauer fasste.

2005, 2007/08 sowie 2009/10 wurde erneut das Pokalfinale erreicht, in dem der Verein jedoch jeweils unterlag. In der Baltic League konnte der Verein 2007 sowie 2009/10 das Viertelfinale erreichen. 2009 gelang in der A Lyga mit dem zweiten Platz die höchste Platzierung.

2010 gab es zunächst Unregelmäßigkeiten im Lizenzierungsverfahren, zudem wurden im späteren Verlauf unbeglichene Lohnzahlungen an den ehemaligen Spieler Almir Sulejmanovič festgestellt,[1] was jeweils zum Abzug von sechs Punkten führte. In der Sommerpause kam es aufgrund von Zahlungsunfähigkeit schließlich zum Ausschluss vom Ligaspielbetrieb und zur Auflösung des Vereins.[2]

ErfolgeBearbeiten

NationalBearbeiten

  • 2003 – 3. Platz
  • 2004 – 5. Platz
  • 2005 – 4. Platz
  • 2006 – 3. Platz
  • 2007 – 5. Platz
  • 2008 – 3. Platz
  • 2009 – 2. Platz

InternationalBearbeiten

  • 2004 –      UI-Cup, 3. Runde
  • 2005 –      UI-Cup, 1. Runde
  • 2006 –      UI-Cup, 1. Runde
  • 2007 –      Baltic League, Viertelfinale
  • 2007 –      UI-Cup, 3. Runde
  • 2008/09 – UEFA-Pokal, 1. Qualifikationsrunde
  • 2009/10 – UEFA Europa League, 3. Qualifikationsrunde
  • 2009/10 – Baltic League, Viertelfinale

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2004 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Estland  JK Trans Narva 4:0 3:0 (H) 1:0 (A)
2. Runde Schottland  Hibernian Edinburgh 2:1 1:1 (A) 1:0 (H)
3. Runde Danemark  Esbjerg fB 1:5 1:1 (H) 0:4 (A)
2005 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Rumänien  CFR Cluj 3:7 2:3 (A) 1:4 (H)
2006 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Irland  Shelbourne FC 1:5 1:1 (H) 0:4 (A)
2007 UEFA Intertoto Cup 1. Runde Wales  AFC Llanelli (a)6:6(a) 3:1 (H) 3:5 (A)
2. Runde Polen  Legia Warschau 3:0 03:0 (H)1  
3. Runde England  Blackburn Rovers 0:6 0:2 (H) 0:4 (A)
2008/09 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde Norwegen  Viking Stavanger 1:2 1:0 (H) 0:2 (A)
2009/10 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde Luxemburg  CS Grevenmacher 6:0 3:0 (A) 3:0 (H)
2. Qualifikationsrunde Finnland  HJK Helsinki 3:2 0:1 (H) 3:1 (A)
3. Qualifikationsrunde England  FC Fulham 0:6 0:3 (H) 0:3 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 21 Spiele, 9 Siege, 3 Unentschieden, 9 Niederlagen, 30:34 Tore (Tordifferenz −4)

1 Das Spiel wurde abgebrochen und mit 3:0 für Vėtra Vilnius gewertet, da während der Halbzeit (Spielstand 2:0) hunderte Anhänger von Legia Warschau das Spielfeld stürmten und sich Kämpfe mit der Polizei lieferten. Legia Warschau wurde später von der UEFA aus dem aktuellen und einem weiteren internationalen Wettbewerb ausgeschlossen.

TrainerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIFA ir toliau baudžia Vilniaus „Vėtrą“ (Memento vom 25. November 2010 im Internet Archive) (litauisch), 22. Juni 2010. Abgerufen am 9. Mai 2015.
  2. "Vėtra" šalinama iš A lygos pirmenybių (Memento vom 27. September 2010 im Internet Archive) (litauisch), 13. Juli 2010. Abgerufen am 9. Mai 2015.