Hauptmenü öffnen

Ethniki Odos 1

Nationalstraße in Griechenland

Die Ethniki Odos 1 (griechisch Εθνική Οδός 1, E.O. 1 ‚Nationalstraße 1‘) ist die alte Hauptstraße mit einer Spur pro Richtung, die Athen mit Thessaloniki und Evzoni, der Grenzstadt zwischen Griechenland und Mazedonien, verbindet. Auf dem größten Teil der Strecke wurde sie durch die A1 ersetzt.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/GR-N
Ethniki Odos E.O.1 in Griechenland
Ethniki Odos 1
Basisdaten
Betreiber:

Periferies (Regionen):

Attika, Thessalien

Ursprünglicher VerlaufBearbeiten

Nach den Ausführungen der Regierungs-Gazette von 1963 führte die ursprüngliche Strecke der E.O. 1 von Athen nach Evzoni an die Grenze der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien über die folgenden Orte:

Heutiger VerlaufBearbeiten

Heute hat die A1 den größten Teil der ursprünglichen Strecke aufgenommen, auch wenn großenteils noch die alte einspurige Straße neben der Trasse der A 1 herläuft. Es gibt jedoch einen Engpass, westlich des Yliki-Sees, an dem nicht-autobahntauglicher Verkehr umgeleitet wird über Thiva und Aliartos auf der E.O. 3. Auch der Grenzübergang in Evzoni ist nur als Autobahnübergang ausgebaut.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Government Gazette (ΦΕΚ), National Printing House, Β Nr. 319, Ministerial Decision Γ25871, 23. Juli 1963 (2. Februar 2015) S.2500–2501

Koordinaten: 39° 52′ 4″ N, 22° 32′ 42″ O