Almyros

Gemeinde in Griechenland
Gemeinde Almyros
Δήμος Αλμυρού (Αλμυρός)
Almyros (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Thessalien
Regionalbezirk: Magnisia
Geographische Koordinaten: 39° 8′ N, 22° 43′ OKoordinaten: 39° 8′ N, 22° 43′ O
Fläche: 905,364 km²
Einwohner: 18.614 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 20,6 Ew./km²
Sitz: Almyros
LAU-1-Code-Nr.: 2402
Gemeindebezirke: 4 Gemeindebezirke
Lokale Selbstverwaltung: f123 Stadtbezirke
15 Ortsgemeinschaften
Website: www.almyros-city.gr
Lage in der Region Thessalien
Datei:2011 Dimos Almyrou.png

Almyros (griechisch Αλμυρός) ist eine Gemeinde im Südosten der griechischen Region Thessalien. Verwaltungssitz der Gemeinde ist die Kleinstadt Almyros.

Das Gemeindegebiet ist nahezu identisch mit der ehemaligen Provinz Almyrou (Επαρχία Αλμυρού Eparchía Almyroú).

LageBearbeiten

Die Gemeinde Almyros liegt im Südosten Thessaliens an der Westküste des Pagasitischen Golfs. Im Süden und Südwesten bildet das Othrys-Gebirge die Grenze zur Region Mittelgriechenland. Nachbargemeinden in Thessalien sind Volos und Rigas Fereos im Norden sowie Farsala im Nordwesten. Die mittelgriechischen Gemeinden Domokos und Stylida grenzen im Westen und Süden an.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Gemeinde wurde nach der Verwaltungsreform 2010 aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Almyros, Pteleos und Sourpi sowie der Landgemeinde Anavra gebildet. Verwaltungssitz der Gemeinde ist die gleichnamige Stadt Almyros.[2] Die ehemaligen Gemeinden bilden seither Gemeindebezirke. Die Gemeinde ist weiter in 3 Stadtbezirke und 15 Ortsgemeinschaften untergliedert.

Gemeindebezirk griechischer Name Code Fläche (km²) Einwohner 2011 Stadtbezirke / Ortsgemeinschaften
(Δημοτική /Τοπική Κοινότητα)
Lage
Almyros Δημοτική Ενότητα Αλμυρού 240201 473,940 12.678 Almyros, Anthotopos, Efxinoupoli, Kokkoti, Krokio, Kofi, Platanos, Fylaki
Anavra Δημοτική Ενότητα Ανάβρας 240202 121,859 00584 Anavra
Pteleos Δημοτική Ενότητα Πτελεού 240203 118,230 02.485 Agii Theodori, Achillio, Pteleos
Sourpi Δημοτική Ενότητα Σούρπης 240204 191,335 02.867 Sourpi, Agia Trias, Agios Ioannis, Amaliapoli, Vrynena, Drymonas
Gesamt 2402 905,364 18.614

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  2. Kallikratis-Programm, Gesetz 3852/2010, «Νέα Αρχιτεκτονική της Αυτοδιοίκησης και της Αποκεντρωμένης Διοίκησης − Πρόγραμμα Καλλικράτης.» ΦΕΚ 87 A/7.6.2010, Άρθρο 1. Σύσταση δήμων. S. 1792. PDF Online (griechisch)