Ellsworth (Maine)

Gemeinde im US-Bundesstaat Maine

Ellsworth[1] ist eine City im Hancock County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2020 lebten dort 8399 Einwohner in 4584 Haushalten[2] auf einer Fläche von 243,25 km².[3] Ellsworth ist die Shire Town des Hancock Countys.

Ellsworth
City Hall und Congregational Church
City Hall und Congregational Church
Lage in Maine
Ellsworth (Maine)
Ellsworth (44° 34′ 58,55″ N, 68° 28′ 48,34″W)
Ellsworth
Basisdaten
Gründung: 1796
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Hancock County
Koordinaten: 44° 35′ N, 68° 29′ WKoordinaten: 44° 35′ N, 68° 29′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 8.399 (Stand: 2020)
Bevölkerungsdichte: 41 Einwohner je km2
Fläche: 243,25 km2 (ca. 94 mi²)
davon 205,33 km2 (ca. 79 mi²) Land
Höhe: 30 m
Postleitzahl: 04605
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-23200
GNIS-ID: 0565863
Website: www.ellsworthmaine.gov

GeografieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Ellsworth eine Gesamtfläche von 243,25 km², von denen 205,33 km² Land sind und 31,6 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische LageBearbeiten

Ellsworth liegt an der Mündung des Union Rivers, dem Ausfluss des Graham Lakes an der Union River Bay am Atlantischen Ozean, im Süden des Hancock Countys. Mehrere größere Seen liegen verteilt über das Gebiet der Town. Im Norden der Green Lake, im Nordosten der Graham Lakes, im Westen der Branch Lake und im Süden der Lower Patten Pond. Die Oberfläche ist eben, höchste Erhebung der 156 m hohe Dollard Hill.[4]

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[5]

StadtgliederungBearbeiten

In Ellsworth gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Bayside (ehemaliges Postamt), Ellsworth, Ellsworth Falls, Joyville, Lakewood, Nicolin (Nicolin Siding), North Ellsworth (Hurds Corner), West Ellsworth, Wilson Corner und Winkumpaugh Corners.[6]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Ellsworth liegt zwischen −6,1 °C (21° Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[7]

GeschichteBearbeiten

Ellsworth wurde am 26. Februar 1800 als Town organisiert. Zuvor war das Gebiet als Plantation Number 7 kartiert. Benannt wurde die Town nach Oliver Ellsworth, einem der Verfasser der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und dem dritten Präsidenten des Obersten Gerichtshofs der USA. Das Gebiet der Town vergrößerte sich in den Jahren 1809 und 1852, als es Gebiete von Dedham, Surry und Trenton hinzunahm.[8]

Zur City wurde Ellsworth am 27. Februar 1869.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[9] – City of Ellsworth, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 227 614 892 1385 2263 4009 4658 5257 5052 4804
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 4297 3549 3058 3557 3911 3936 4444 4603 5179 5975
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 6456 7741 8399

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

BauwerkeBearbeiten

In Ellsworth wurden ein geologischer Aufschluss und eine Reihe von Gebäuden unter Denkmalschutz gestellt und ins National Register of Historic Places aufgenommen:

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Der U.S. Highway 1 führt in westöstlicher Richtung durch Ellsworth. In nordsüdlicher Richtung verläuft der U.S. Highway 1A.

Die Maine Staate Route 3, 179, 180 und 230 verlaufen in nordsüdlicher Richtung.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

Es gibt mehrere medizinische Einrichtungen und Krankenhäuser in Ellsworth, die auch den Bewohnern der benachbarten Towns zur Verfügung stehen.[7]

Die Ellsworth Public Library befindet sich in der State Street.[10]

BildungBearbeiten

Ellsworth gehört mit Eastbrook zum MSAD 26.[11] Für die Schulbildung in Ellsworth ist das Ellsworth School Department zuständig.[12] In Ellsworth werden folgende Schulen angeboten:

  • Ellsworth Elementary Middle School
  • Ellsworth High School

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt habenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Ellsworth, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ellsworth im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 20. Mai 2018
  2. Explore Census Data. In: census.gov. data.census.gov, abgerufen am 9. Oktober 2021.
  3. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, (englisch; PDF; 32,5 MB)
  4. Dollard Hill. In: peakery.com. Abgerufen am 20. Mai 2018 (englisch).
  5. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  6. Ellsworth, Hancock County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 20. Mai 2018 (englisch).
  7. a b Ellsworth, Maine (ME 04605) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 20. Mai 2018 (englisch).
  8. Ellsworth. In: Maine: An Encyclopedia. 2011 (maineanencyclopedia.com).
  9. Einwohnerzahl 1800–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  10. Ellsworth Public Library |. In: me.us. www.ellsworth.lib.me.us, abgerufen am 20. Mai 2018 (amerikanisches Englisch).
  11. Msad 26 Eastbrook School District - Ellsworth, Maine - Education Bug. In: educationbug.org. maine.educationbug.org, abgerufen am 31. Mai 2018.
  12. Ellsworth School Department. In: ellsworthschools.org. Abgerufen am 20. Mai 2018 (englisch).