Hancock County (Maine)

County im US-Bundesstaat Maine

Hancock County[1] ist ein County im Bundesstaat Maine der Vereinigten Staaten. Der Sitz der Countyverwaltung, die Shire Town des Countys befindet sich in Ellsworth. Benannt ist das County nach John Hancock.

Hancock County Court House, Ellsworth
Hancock County Court House, Ellsworth
Verwaltung
US-Bundesstaat: Maine
Verwaltungssitz: Ellsworth
Gründung: 1790
Demographie
Einwohner: 55.478 (Stand: 2020)
Bevölkerungsdichte: 13,49 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 6089 km²
Wasserfläche: 1977 km²
Karte
Karte von Hancock County innerhalb von Maine
Website: www.co.hancock.me.us

GeographieBearbeiten

Nach Angaben der US-Volkszählungsbehörde hat das County eine Gesamtfläche von 6089 Quadratkilometern. Davon sind 1977 Quadratkilometer, entsprechend 32,47 Prozent, Wasserflächen. Das County grenzt im Uhrzeigersinn an die Countys: Penobscot County, Washington County und Waldo County.

Teile der Felsküste des County sind seit 1916 durch den Acadia National Park (ursprünglich Sieur de Monts National Monument, später Lafayette National Park benannt) touristisch erschlossen.

GeschichteBearbeiten

Zwei Stätten des Countys haben aufgrund ihrer geschichtlichen Bedeutung den Status einer National Historic Landmark, das Daniel Coit Gilman Summer House und der Pentagoet Archeological District.[2] Insgesamt sind 125 Bauwerke und Stätten des Countys im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 11. November 2017).[3]

Demografische DatenBearbeiten

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± rel.
1790 9549
1800 16.358 71,3 %
1810 30.031 83,6 %
1820 31.290 4,2 %
1830 24.336 −22,2 %
1840 28.605 17,5 %
1850 34.372 20,2 %
1860 37.757 9,8 %
1870 36.495 −3,3 %
1880 38.129 4,5 %
1890 37.312 −2,1 %
1900 37.241 −0,2 %
1910 35.575 −4,5 %
1920 30.361 −14,7 %
1930 30.721 1,2 %
1940 32.422 5,5 %
1950 32.105 −1 %
1960 32.293 0,6 %
1970 34.590 7,1 %
1980 41.781 20,8 %
1990 46.948 12,4 %
2000 51.791 10,3 %
2010 54.418 5,1 %
2020 54.478 0,1 %
Vor 1900[4]

1900–1990[5] 2000 + 2010[6] 2020[7]

 
Alterspyramide des Hancock Countys (Stand: 2000)
 
Sonnenuntergang am Strand von Hancock Point
 
Der Strand von Mount Desert Island

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im County 51.791 Menschen. Es gab 21.864 Haushalte und 14.233 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 13 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 97,61 % Weißen, 0,25 % Afroamerikanern, 0,37 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,38 % Asiaten, 0,03 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,20 % aus anderen ethnischen Gruppen; 1,15 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 0,65 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 21.864 Haushalten hatten 28,20 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 53,50 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 8,10 % waren allein erziehende Mütter. 34,90 % waren keine Familien. 27,90 % waren Singlehaushalte und in 11,60 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,31 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 2,81 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 22,30 % Einwohnern unter 18 Jahren, 7,40 % zwischen 18 und 24 Jahren, 27,50 % zwischen 25 und 44 Jahren, 26,80 % zwischen 45 und 64 Jahren und 16,00 % waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 41 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 95,70 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 92,10 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 35.811 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 43.216 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.461 USD, Frauen 22.647 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 19.809 USD. 10,20 % der Bevölkerung und 7,00 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 11,90 % davon waren unter 18 Jahre und 9,50 % waren 65 Jahre oder älter.

Städte und GemeindenBearbeiten

Hancock County gliedert sich in 36 towns und eine city, die meistenteils selbstverwaltet sind. Zusätzlich existieren vier wenig besiedelte Bereiche (unorganized territories), die keinerlei staatlicher Verwaltung unterliegen. Sie sind im Folgenden in einer gesonderten Tabelle aufgeführt.

Ortschaft Status Einwohner
(2020)[7]
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungs­dichte
[Einwohner / km²]
Gründung Besonderheit
Amherst town 248 102,6 101,8 2,4 5. Feb. 1831
Aurora town 93 101,7 97,5 1,0 1. Feb. 1831
Bar Harbor town 5.089 163,5 109,4 46,5 23. Feb. 1769
Blue Hill town 2.792 224,2 161,8 17,2 2. Feb. 1789
Brooklin town 827 108,7 46,4 17,8 9. Juni 1849
Brooksville town 935 132,3 80,6 11,6 13. Juni 1817
Bucksport town 4.944 146,4 133,5 37,0 27. Juni 1792
Castine town 1.320 51,8 20,2 65,3 1796
Cranberry Isles town 160 118,0 8,21 19,5 16. März 1830
Dedham town 1.648 114,9 101,9 16,2 2. Juli 1827
Deer Isle town 2.194 320,3 77,0 28,5 2. Feb. 1789
Eastbrook town 424 97,5 86,4 6,2 8. Feb. 1873
Ellsworth city 8.399 243,3 205,3 40,9 26. Feb. 1800 Shire Town des Countys
Franklin town 1.567 107,3 94,4 16,6 24. Jan. 1825
Frenchboro town 29 229,0 12,5 2,3 1979
Gouldsboro town 1.703 256,4 119,6 14,2 16. Feb. 1789
Great Pond town 61 103,3 97,8 0,6 1. Apr. 1981
Hancock town 2.466 100,7 77,8 31,9 21. Feb. 1828
Lamoine town 1.720 64,9 46,9 37,3 11. Feb. 1870
Mariaville town 472 121,3 100,2 3,9 28. Feb. 1836
Mount Desert town 2.146 142,1 95,5 22,5 17. Feb. 1789
Orland town 2.221 136,9 121,8 18,2 21. Feb. 1800
Osborn town 65 98,5 91,2 0,7 11. Feb. 1876
Otis town 673 74,0 64,2 10,5 19. März 1835
Penobscot town 1.136 120,6 103,3 11,0 23. Feb. 1787
Sedgwick town 1.202 80,5 69,9 17,2 14. Jan. 1789
Sorrento town 279 36,6 10,3 27,0 3. März 1895
Southwest Harbor town 1.756 58,8 35,0 50,2 21. Feb. 1905
Stonington town 1.056 98,0 25,4 41,6 18. Feb. 1897
Sullivan town 1.219 76,7 69,1 17,7 16. Feb. 1789
Surry town 1.632 132,4 95,8 17,0 21. Juni 1803
Swans Island town 355 209,3 32,2 11,0 26. März 1897
Tremont town 1.544 135,6 43,6 35,4 3. Juni 1848
Trenton town 1.584 73,5 47,1 33,6 16. Feb. 1789
Verona Island town 507 22,7 16,2 31,3 18. Feb. 1861
Waltham town 332 85,2 76,9 4,3 29. Jan. 1833
Winter Harbor town 461 179,0 37,2 12,4 21. Feb. 1895
Unorganized Territory
Ortschaft Status Einwohner
(2010)[8]
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Gründung Besonderheit
Central Hancock unorganized 117 41,6 39,5 3,0
East Hancock unorganized 94 1.244,8 1.147,8 0,1
Marshall Island unorganized 0 14,1 4,1 0,0
Northwest Hancock unorganized 2 106,1 105,9 0,0
Unincorporated Areas:

Census-designated placees:

WeblinksBearbeiten

Commons: Hancock County (Maine) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. GNIS-ID: 581290. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. Maine. (PDF) Listing of National Historic Landmarks by State, National Park Service; abgerufen am 11. November 2017.
  3. Suchmaske Datenbank. National Register Information System. National Park Service; abgerufen am 11. November 2017.
  4. Census of Population and Housing. U.S. Census Bureau; abgerufen am 15. März 2011
  5. Auszug. Census.gov; abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Auszug (2000+2010). (Memento des Originals vom 11. Juli 2011 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quickfacts.census.gov census.gov; abgerufen am 2. April 2012
  7. a b Explore Census Data. In: census.gov. data.census.gov, abgerufen am 9. Oktober 2021.
  8. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010. In: American Factfinder

Koordinaten: 44° 34′ N, 68° 22′ W