Hauptmenü öffnen

Elk Haus (Radsportteam)

österreichisches Radrennteam
(Weitergeleitet von Elk Haus-Simplon)
Rund um den Henninger-Turm (2006) von li. Stefan Rucker, Harald Totschnig, Wolfgang Murer, Marc Weisshaupt, Michael Pichler, Thomas Rohregger

Elk Haus war ein österreichisches Radsportteam.

Die Mannschaft wurde 1996 gegründet hatte von 2006 an den Status als Professional Continental Team. Teammanager war Bernhard Rassinger, der vom Sportlichen Leiter Harald Wisiak unterstützt wurde. Das Team wurde von der österreichischen Fertighausfirma Elk-Fertighaus AG und dem Fahrradhersteller Fuji gesponsert. Nach der Saison 2009 wurde das Team wurde aufgelöst.

Deutschland Tour 2007Bearbeiten

Elk Haus-Simplon erhielt eine von vier Wildcards für die Deutschland Tour von 10. bis 18. August 2007. Für die niederösterreichische Mannschaft wäre es das erste ProTour-Rennen der Teamgeschichte gewesen, allerdings wurde es drei Tage vor Beginn der Rundfahrt wieder ausgeladen. Als Gründe wurden fehlende Unterschriften unter die UCI-Ehrenerklärung und eine nicht korrekte erfolgte Anmeldung genannt.[1] Das Team teilte am 9. August 2007 in einer Presseerklärung mit, dass es beim Landgericht Hamburg eine Einstweilige Verfügung erlangt hat um den Start des Teams zu erzwingen.

Erfolge 2007Bearbeiten

Datum Rennen Sieger
23. April Osterreich  46. Internationales Kirschblütenrennen Wels Osterreich  Peter Pichler
29. April Osterreich  Thermenland GP, Bad Waltersdorf Osterreich  Markus Eibegger
5. Mai Osterreich  54. Hungerburg - Classic Bergrennen, Innsbruck Osterreich  Harald Totschnig
6. Mai ²Osterreich  17. Raiffeisen Radklassiker Wien Laßnitzhöhe, Wien Osterreich  Markus Eibegger
20. Mai ²Osterreich  SELECT - Tour 2007, Steiermark Osterreich  Markus Eibegger
25. – 28. Mai ²Osterreich  Giro di Festina, Salzkammergut Osterreich  Markus Eibegger
3. Juni ²Osterreich  20. Internationale Grand Prix Südkärnten Völkermarkt Osterreich  Markus Eibegger
16. – 17. Juni Osterreich  Braunauer Radsporttage, Braunau Osterreich  Clemens Fankhauser
30. Juni Osterreich  Österreichische Zeitfahrmeisterschaft (U23) Osterreich  Stefan Denifl
1. Juli Osterreich  Österreichische Straßenmeisterschaft (U23) Osterreich  Stefan Denifl
1. Juli Osterreich  Österreichische Straßenmeisterschaft Osterreich  Christian Pfannberger
10. Juli Osterreich  3. Etappe (Kitzbüheler Horn) Österreich-Rundfahrt Osterreich  Thomas Rohregger
18. August Osterreich  5.Stadtkriterium Oberwart Osterreich  Peter Pichler
19. August ²Osterreich  47. Burgenland Rundfahrt Osterreich  Markus Eibegger
25. August Schweiz  3. Etappe Grand Prix Tell, (U23) Osterreich  Clemens Fankhauser
16. August ²Osterreich  8. Grand Prix Traismauer Osterreich  Robert Lauscha
6. Oktober Osterreich  ELK Heurigen GP Osterreich  Christian Pfannberger
24. Oktober Australien  2. Etappe Crocodile Trophy Osterreich  Stefan Rucker
26. Oktober Australien  4. Etappe Crocodile Trophy Osterreich  Stefan Rucker
30. Oktober Australien  8. Etappe Crocodile Trophy Osterreich  Stefan Rucker

Erfolge 2008Bearbeiten

Datum Rennen Fahrer
12. März Elfenbeinküste  5. Etappe Tour Ivoirien de la Paix Osterreich  Stefan Rucker
3. Mai Osterreich  Staatsmeister Berg Osterreich  Markus Eibegger
4. Mai Osterreich  Staatsmeister Kriterium Osterreich  Peter Pichler
11. Mai Polen  5. Etappe Szlakiem Grodòw Piastowskich Deutschland  Steffen Radochla
12. Mai Deutschland  Neuseen Classics – Rund um die Braunkohle Deutschland  Steffen Radochla
21. Mai Osterreich  1. Etappe Select Tour Osterreich  Peter Pichler
23. Mai Osterreich  3. Etappe Select Tour Osterreich  Markus Eibegger
24. Mai Osterreich  4. Ettape Select Tour Osterreich  Markus Eibegger
25. Mai Osterreich  5. Etappe Select Tour Osterreich  Markus Eibegger
24. Mai Osterreich  Gesamt Select Tour Osterreich  Markus Eibegger
6. – 13. Juli Osterreich  Gesamtwertung Österreich-Rundfahrt Osterreich  Thomas Rohregger
18. August Osterreich  48. Burgenland-Rundfahrt Osterreich  Markus Eibegger
19. September Osterreich  Österreichischer Staatsmeister Einzelzeitfahren (U23) Osterreich  Stefan Denifl
19. September Osterreich  Österreichischer Staatsmeister Einzelzeitfahren Elite Osterreich  Stefan Denifl

Saison 2009Bearbeiten

ErfolgeBearbeiten

Datum Rennen Fahrer
29. März Osterreich  ²49.Int. Radsport Eröffnungsrennen Leonding Osterreich  Clemens Fankhauser
5. April Osterreich  Thermenland Grande Prix Osterreich  Markus Eibegger
24. Mai Osterreich  ²19. Radklassiker Wien Laßnitzhöhe Osterreich  Markus Eibegger
28. Mai Deutschland  2. Etappe Bayern Rundfahrt Osterreich  Markus Eibegger
26.–31. Mai Deutschland  Gesamtsieg U23 Bayern Rundfahrt Osterreich  Stefan Denifl
6. Juni Osterreich  Staatsmeister Berg Osterreich  Markus Eibegger
21. Juni Osterreich  ²Raiffeisen-GP Judendorf-Strassengel Osterreich  Markus Eibegger
28. Juni Osterreich  Österreichischer Staatsmeister Osterreich  Markus Eibegger
28. Juni Osterreich  Österreichischer Staatsmeister (U23) Osterreich  Martin Schöffmann
19. September Osterreich  Österreichischer Staatsmeister - Einzelzeitfahren Osterreich  Matthias Brändle

² Rennen zählt zur Österreichischen Tchibo Top Rad Liga

Zugänge - AbgängeBearbeiten

Zugänge Team 2008 Abgänge Team 2009
Osterreich  Martin Schöffmann RC Arbö Resch & Frisch Wels Osterreich  Thomas Rohregger Team Milram
Osterreich  Matthias Brändle Team Ista Osterreich  Robert Lauscha Unbekannt
Osterreich  Georg Lauscha Ex-Profi (Swiag 2007) Osterreich  Peter Pichler Unbekannt
Osterreich  Jochen Summer Karriereende (Juli)

MannschaftBearbeiten

Name Geburtsdatum Nationalität Team 2010
Matthias Brändle 7. Dezember 1989 Osterreich  Österreich Footon-Servetto
Stefan Denifl 20. September 1987 Osterreich  Österreich Cervélo TestTeam
Markus Eibegger 16. Oktober 1984 Osterreich  Österreich Footon-Servetto
Clemens Fankhauser 2. September 1985 Osterreich  Österreich Vorarlberg-Corratec
Georg Lauscha 1. September 1987 Osterreich  Österreich
Wolfgang Murer 22. Dezember 1979 Osterreich  Österreich
Steffen Radochla 19. Oktober 1978 Deutschland  Deutschland Team Nutrixxion
Stefan Rucker 20. Januar 1980 Osterreich  Österreich
Daniel Schorn 21. Oktober 1988 Osterreich  Österreich Team NetApp
Martin Schöffmann 31. März 1987 Osterreich  Österreich Vorarlberg-Corratec
Harald Starzengruber 11. April 1981 Osterreich  Österreich Union Raiffeisen Radteam Tirol
Jochen Summer 28. Mai 1977 Osterreich  Österreich
Björn Thurau 23. Juli 1988 Deutschland  Deutschland Team Bergstraße
Harald Totschnig 6. September 1974 Osterreich  Österreich Tyrol-Team Radland Tirol
Gerhard Trampusch 11. August 1978 Osterreich  Österreich ARBÖ Gourmetfein Wels
Jan Valach 19. August 1973 Slowakei  Slowakei Dukla Trenčín Merida

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI-Weltrangliste

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2002 11. (GSIII) Osterreich  Bernhard Kohl (610.)
2003 41. (GSIII) Osterreich  Harald Morscher (1153.)
2004 20. (GSII) Osterreich  Stefan Rucker (830.)

UCI Africa Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 12.
2009 - -

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 21. Osterreich  Harald Starzengruber (96.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 80. Osterreich  Jochen Summer (287.)
2006 55. Osterreich  Christian Pfannberger (109.)
2007 20. Osterreich  Christian Pfannberger (20.)
2008 36. Osterreich  Thomas Rohregger (46.)
2009 27. Osterreich  Markus Eibegger (75.)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. sportnet.at: Elk-Team zu stark?, abgerufen am 13. Juli 2008

WeblinksBearbeiten