Hauptmenü öffnen

Eishockey-Europameisterschaft der U19-Junioren 1975

Die 8. Eishockey-Europameisterschaft der U19-Junioren fand vom 21. bis zum 30. März 1975 in Gap und Grenoble in Frankreich statt. Die Spiele der B-Gruppe wurden vom 15. bis 22. März 1975 in Herisau in der Schweiz ausgetragen.

A-GruppeBearbeiten

Spiele URS TCH SWE FIN POL BRD Tore Pkt.
1. Sowjetunion 1955  UdSSR 3:4 8:0 4:1 10:2 7:1 32:08 8:2
2. Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 4:3 3:4 3:1 7:1 8:4 25:13 8:2
3. Schweden  Schweden 0:8 4:3 6:1 11:2 15:3 36:17 8:2
4. Finnland  Finnland 1:4 1:3 1:6 4:3 3:3 10:19 3:7
5. Polen 1944  Polen 2:10 1:7 2:11 3:4 6:2 14:34 2:8
6. Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 1:7 4:8 3:15 3:3 2:6 13:39 1:9

Europameistermannschaft: UdSSRBearbeiten

U19-Europameister
Sowjetunion 1955 
UdSSR

Sergei Babariko, Juri SchundrowWjatscheslaw Fetissow, Wassili Paiussow, Gennadi Ikonnikow, Wassili Perwuchin, Wladimir WjasowDmitri Fedin, Nikolai Drosdezki, Wiktor Schukow, Sergei Lantratow, Alexander Kabanow, Sergei Alexejew, Alexei Kalinin, Anatoli Stepanow, Waleri Bragin, Sergei Abramow, Wiktor Oskin
Trainerstab: Juri Morosow, Igor Tusik

AuszeichnungenBearbeiten

Auszeichnung Spieler Team
Topscorer Kent Nilsson Schweden  Schweden
Bester Torhüter Sergei Babariko Sowjetunion 1955  UdSSR
Bester Verteidiger Björn Johansson Schweden  Schweden
Bester Stürmer Karel Holý Tschechoslowakei  Tschechoslowakei

B-GruppeBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Gruppe 1
Spiele Schweiz  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Danemark  Osterreich  Tore Pkt.
1. Schweiz  Schweiz 16:3 13:1 9:1 38:05 6:0
2. Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 3:16 7:0 4:4 14:20 3:3
3. Danemark  Dänemark 1:13 0:7 10:1 11:21 2:4
4. Osterreich  Österreich 1:9 4:4 1:10 06:23 1:5
Gruppe 2
Spiele Bulgarien 1971  Rumänien 1965  Norwegen  Frankreich  Tore Pkt.
1. Bulgarien 1971  Bulgarien 5:5 5:1 10:3 20:09 5:1
2. Rumänien 1965  Rumänien 5:5 4:4 5:5 14:14 3:3
3. Norwegen  Norwegen 1:5 4:4 4:3 09:12 3:3
4. Frankreich  Frankreich 3:10 5:5 3:4 11:19 1:5

PlatzierungsspieleBearbeiten

Spiel um Platz 7 Osterreich  Österreich 7:4
(2:1, 2:0, 3:3)
Frankreich  Frankreich
Spiel um Platz 5 Norwegen  Norwegen 3:1
(2:1, 0:0, 1:0)
Danemark  Dänemark
Spiel um Platz 3 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 4:3
(0:1, 3:1, 1:1)
Rumänien 1965  Rumänien
Finale Schweiz  Schweiz 7:6
(4:0, 2:4, 1:2)
Bulgarien 1971  Bulgarien

AuszeichnungenBearbeiten

Auszeichnung Spieler Team
Top-Scorer Urs Bärtschi Schweiz  Schweiz

LiteraturBearbeiten

  • Stephan Müller: International Ice Hockey Encyclopaedia: 1904 – 2005. Books on Demand, Norderstedt, Deutschland 2005, ISBN 978-3-8334-4189-9.

WeblinksBearbeiten