Hauptmenü öffnen

Duchownizkoje

Siedlung städtischen Typs in der Oblast Saratow (Russland)

Duchownizkoje (russisch Духовницкое) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Saratow in Russland mit 5338 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Siedlung städtischen Typs
Duchownizkoje
Духовницкое
Wappen
Wappen
Föderationskreis Wolga
Oblast Saratow
Rajon Duchownizki
Gegründet 1778
Frühere Namen Pawlowskoje
Nowo-Pawlowka
Siedlung städtischen Typs seit 1966
Bevölkerung 5338 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 35 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 84573
Postleitzahl 413900-413901
Kfz-Kennzeichen 64, 164
OKATO 63 214 551
Geographische Lage
Koordinaten 52° 29′ N, 48° 12′ OKoordinaten: 52° 28′ 40″ N, 48° 12′ 30″ O
Duchownizkoje (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Duchownizkoje (Oblast Saratow)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Saratow

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt knapp 190 km Luftlinie nordöstlich des Oblastverwaltungszentrums Saratow am linken Ufer des dort etwa 6 km breiten Saratower Stausees der Wolga gegenüber der Kleinstadt Chwalynsk.

Duchownizkoje ist Verwaltungszentrum des Rajons Duchownizki sowie Sitz und einzige Ortschaft der Stadtgemeinde Duchownizkoje gorodskoje posselenije.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde 1778 von Altorthodoxen unter dem Namen Pawlowskoje gegründet (alternativ Nowo-Pawlowka, „Neu-Pawlowka“). Er gehörte zunächst zum Ujesd Chwalynsk des Gouvernements Saratow, kam 1835 zum ausgegliederten Ujesd Nikolajewsk (heute Pugatschow) und 1851 mit diesem zum neu gebildeten Gouvernement Samara.

Am 23. Juli 1928 wurde Duchownizkoje Verwaltungssitz eines neu geschaffenen, nach ihm benannten Rajons. 1966 erhielt der Ort den Status einer Siedlung städtischen Typs.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1939 1992
1959 2853
1970 5122
1979 5564
1989 6545
2002 5987
2010 5338

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

Nach Duchownizkoje führt die Regionalstraße 63K-00010, die dem linken Ufer des Saratower Stausees aus dem 60 km entfernten Balakowo aufwärts folgt. Duchownizkoje ist per Straße 270 km von Saratow entfernt. In südöstlicher Richtung führt eine Straße in das ebenfalls gut 60 km entfernte Pugatschow. Über den Stausee besteht Personenfährverbindung nach Chwalynsk; die Autofährverbindung, über die die westlich von Chwalynsk verlaufende föderale Fernstraße R228 Sysran – Saratow – Wolgograd erreicht werden konnte, ist seit 2012 außer Betrieb. An der Straße von Chwalynsk in Richtung Staraja Kulatka (Oblast Uljanowsk) befindet sich knapp 30 km entfernt in Popowka an der Strecke Sysran – Saratow – Wolgograd die nächstgelegene Bahnstation.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Duchownizkoje – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)