Saratower Stausee

Stausee in Russland

Der Saratower Stausee ist ein Stausee an der Wolga im europäischen Teil Russlands. Er ist ein Teil der sogenannten Wolga-Kama-Kaskade und speist das Wasserkraftwerk Saratow.

Saratower Stausee
Saratower Stausee in der Nähe Balakowo
Saratower Stausee in der Nähe Balakowo
Lage: Russland
Zuflüsse: Wolga
Abfluss: Wolga
Saratower Stausee (Europäisches Russland)
Saratower Stausee
Koordinaten 52° 49′ 10″ N, 48° 26′ 55″ OKoordinaten: 52° 49′ 10″ N, 48° 26′ 55″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: bis 1967/68
Höhe des Absperrbauwerks: 40 m
Bauwerksvolumen: 6 060 000 m³
Kronenlänge: 1 260 m
Kraftwerksleistung: 1 360 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 1 831 km²
Stauseelänge 230 km
Speicherraum 12 900 000 000 m³

GeographieBearbeiten

Der Stausee erstreckt sich an der unteren Wolga auf 230 km Länge zwischen Samara und dem Staudamm bei Balakowo und ist 1.831 km² groß bei 12,9 Mrd. m³ Stauraum. Damit gehört er zu den größten der Erde. Das Absperrbauwerk besteht aus einem 14 Kilometer langen Erdwall und der eigentlichen Talsperre aus Stahlbeton des Wasserkraftwerkes Saratow mit einer Länge von 1260 m und einer Höhe von bis zu 40 m.

Nach Samara, das unweit der Mündung des Stroms in den See liegt, ist Sysran die größte Stadt am Seeufer.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Saratov Reservoir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien